09.06.14 10:21 Uhr
 369
 

Frankreich: "Ofenladung" - Jean-Marie Le Pen eckt mit antisemitischer Äußerung an

Der ehemalige Chef der Front National in Frankreich, Jean-Marie Le Pen, hat mit einem antisemitischen Spruch für Empörung gesorgt. Der 85-Jährige äußerte zunächst, dass Yannick Noah nicht mehr in Frankreich singen wollte, wenn die FN Wahlsieger wird. Daran solle er sich nun auch halten.

"Herr Bruel auch. Wissen Sie, da machen wir das nächste Mal eine Ofenladung", so Le Pen über den jüdischen Sänger Patrick Bruel. Dies sollte wohl eine Anspielung auf die Nazi-Vernichtungslager sein.

Die Aussagen des 85-Jährigen wurden von einigen Antirassismus-Organisationen verurteilt. Le Pen stritt die antisemitische Bedeutung seines Worte "Ofenladung" hab. Nur politische Feinde und Dummköpfe würden dies als antisemitische Äußerung verstehen, so Le Pen weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Antisemitismus, Äußerung, Jean-Marie Le Pen
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jean-Marie Le Pen kritisiert den Wahlkampf seiner Tochter
Front National: Ausschluss von Gründer Jean-Marie Le Pen durch Gericht bestätigt
Betrugsverdacht: Jean-Marie Le Pen soll Europaparlament-Gelder zurückzahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2014 10:21 Uhr von Borgir
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Wie sonst soll man wohl das Wort Ofenladung verstehen, gerade noch vor dem Hintergrund, dass Bruel jüdischen Glauben ist. Anti-Europa, Anti-Euro kann ich nachvollziehen, aber irgendwo hört es auf.
Kommentar ansehen
09.06.2014 15:23 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist denn in Frankreich der Holocaust weniger präsent als in Deutschland?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jean-Marie Le Pen kritisiert den Wahlkampf seiner Tochter
Front National: Ausschluss von Gründer Jean-Marie Le Pen durch Gericht bestätigt
Betrugsverdacht: Jean-Marie Le Pen soll Europaparlament-Gelder zurückzahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?