09.06.14 09:06 Uhr
 896
 

Samsung strebt Veröffentlichung eines Tablets mit 4K-Auflösung an

Samsung ist derzeit mit Arbeiten an einem neuen Tablet beschäftigt. Das Gerät soll über einen zwölf Zoll großes Display mit einer 4K-Auflösung verfügen.

Der Prototyp des Tablets wurde allerdings nicht von Samsung selbst, sondern von Qualcomm gezeigt.

Die Auflösung soll 3.840 mal 2.560 Bildpunkte aufweisen und somit neue Maßstäbe in Sachen Pixeldichte auf Tablets setzen. Der Vize-Präsident von Qualcomm Raj Talluri äußerte, dass noch 2014 erschwingliche Versionen des Tablets auf den Markt kommen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Samsung, Veröffentlichung, Tablet, Auflösung
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2014 09:09 Uhr von Jlaebbischer
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Perfekt für Leute, welche das Tablett so nah an die Augen halten, dass sie mit der Nase gegenstossen.

Für alle anderen Unsinn...
Kommentar ansehen
09.06.2014 09:19 Uhr von Hanna_1985
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nachteil dabei: Die Leistung der Chips muss sich deutlich erhöhen, damit diese Pixeldichte auch bei 3D-Berechnungen entsprechend befeuert werden kann.

Filme müssten hochskaliert werden, denn sonst sind die Speicher ziemlich schnell voll, wenn Ultra-HD-Filmmaterial drauf soll... Oder der WLAN-Chip müsste Wunder vollbringen, wenn Ultra-HD gestreamed werden soll.

Einzig bei eBooks könnte ich mir eine unglaubliche Qualität vorstellen - aber da sind mir eInks trotzdem lieber.

Abschliessend müssen die höheren Leistungswerte auch mit grösserer Energieaufnahme gefüttert werden, was die Akuleistung verkürzt oder auch eine neue Akkutechnik bedeutet, wenn heute gewohnte Laufzeiten beibehalten werden sollen.

Kurzum: Nehmt die ganzen neuen Technologien und packt diese in ein Full-HD Tablet. Dann haben wir gigantische Akkulaufzeiten bei herausragender Performance...

... und auf 10 Zoll immernoch ein perfektes Bild.
Schliesslich "reicht" Full HD ja sogar auf 40 Zoll Bildschirmen...

[ nachträglich editiert von Hanna_1985 ]
Kommentar ansehen
09.06.2014 09:40 Uhr von stoske
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Die Auflösung des Auges eines gesunden Menschens beträgt 1.0 bis 1.5 Bogenminuten. Bei einem üblichem Betrachtungsabstand von 30 cm (Armlänge) beträgt die sichtbare Auflösung rund 150 dpi. Beim Lesen eines Buches verringert sich der Abstand auf ca. 15 cm (halbe Armlänge) und die Auflösung erhöht sich auf ca. 300 dpi. Das ist die Auflösung die über 10 Jahre bei Druckern üblich war, aber letztlich den Menschen nicht reichte, weshalb sie auf 600 dpi erhöht wurde. Das(!) ist die Grenze die allgemein erst als ausreichend erachtet wird. Übrigens: Die sichtbare Nahgrenze eines jungen Menschen beträgt nur 70 mm, er kann noch 650 dpi differenzieren.
Übrigens: Die normale schwarze Schrift auf weißem Grund bei allen heute üblichen Drucksachen hat eine Auflösung von 1000 lpc bzw. 2540 dpi.

[ nachträglich editiert von stoske ]
Kommentar ansehen
09.06.2014 10:52 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mein 27-Zoller hat 2560 x 1440 - das ist ein Traum zum Arbeiten. Es ist natürlich toll, wenn die Technik so hohe Auflösungen realisieren kann.
Aber meine Mitmenschen und ich, die meisten über 40, laufen schon mit zwei Brillen rum. Uns bringt das gar nichts.
Kommentar ansehen
09.06.2014 11:07 Uhr von Dr_Meyer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Habe das Samsung S4, wenn das Tablet genau so ein Mist ist, dann gute Nacht.
Nach jedem Update der Firmware funktioniert irgend etwas anderes nicht mehr!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?