08.06.14 19:30 Uhr
 320
 

England: Pferd hilft blindem Artgenossen durchs Leben

Um behinderten Menschen eine Möglichkeit zu geben, reiten zu können, wurde in der Vergangenheit "Josh" - ein 24-jähriges Pferd - eingesetzt.

Nachdem es vor einiger Zeit erblindete, konnte das Tier seiner Aufgabe nicht mehr nachkommen, auf der Weide rannte es sogar in Zäune.

Abhilfe schafften seine Besitzer aus Great Yarmouth (England) in Form eines Artgenossen. "Rory" trägt eine Glocke, so dass sich "Josh" daran orientieren kann und ihm überall hin folgt. Inspiriert wurde man durch einen blinden Hund, bei dem die gleiche Methode angewandt wurde.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leben, England, Pferd, Erblindung
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2014 22:16 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht das erste mal. Hab schon mal von sowas gelesen.

Da waren es aber zwei Pferde, die sich schon ewig kannten. Und das erblindete konnte sich daher auch ohne Glocke an seinen Kumpel "heften".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?