08.06.14 16:55 Uhr
 169
 

Mexiko: Nilpferd ging nachts in den Straßen spazieren

In der mexikanischen Stadt Tlajomulco de Zuñiga war zu später Stunde ein eher ungewöhnlicher Nachtschwärmer unterwegs.

Es handelte sich um ein Nilpferd, das ziemlich planlos durch die Straßen lief, die Polizei musste einschreiten. Ein Mann, der sich in der Nähe aufhielt, behauptete, der Besitzer des Tieres zu sein, er hätte es für einen Spaziergang herausgelassen.

Da er aber keine Papiere vorlegen konnte, die diese Behauptung stützten, wurde er verhaftet. Später meldete sich ein örtlicher Zirkus als angeblicher Eigentümer. Die Behörden untersuchen den Fall noch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Straße, Mexiko, Spaziergang, Nilpferd
Quelle: sundaypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Japan: Pandas paaren sich nach vier Jahren endlich
USA: Wegen Donald Trump geht Tourismus drastisch zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?