08.06.14 15:18 Uhr
 4.634
 

Udo Lindenberg entschuldigt sich für dreistündige Verspätung - Fans immer noch sauer

Beim letzten Konzert von Udo Lindenberg in Düsseldorf gab es Pfiffe und miese Stimmung (ShortNews berichtete). Udo Lindenberg war erst drei Stunden nach Show-Beginn auf die Bühne gekommen.

Nun hat er sich eher lax entschuldigt. Er habe "hinter der Bühne von diesem ganzen Debakel gar nix mitgekriegt" und erst später erfahren, welche Stimmung entstanden war.

Viele Fans haben ihm noch nicht verziehen und haben ihrem Unmut auf Facebook Luft gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Düsseldorf, Konzert, Entschuldigung, Verspätung, Udo Lindenberg
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Echo-Gala in Berlin: Udo Lindenberg räumt ab
Udo Lindenberg fordert Helene Fischer auf, sich gegen Rechts zu positionieren
Stefan Raab überraschend als Schlagzeuger bei Udo-Lindenberg-Konzert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2014 16:19 Uhr von Botlike
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Waren während der "Wartezeit" nicht die ganze Zeit Vorbands? So wurde es zumindest berichtet. Welcher Volltrottel regt sich denn auf, dass der Hauptact nicht auf die Bühne kommt, wenn da noch ne Vorband spielt? -.-
Kommentar ansehen
08.06.2014 16:29 Uhr von Azureon
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
"Viele Fans haben ihm noch nicht verziehen und haben ihrem Unmut auf Facebook Luft gemacht. "

Woah, jetzt habters ihm aber gezeigt.
Kommentar ansehen
08.06.2014 19:39 Uhr von mort76
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Botlike,
wenn ich mir schon 3 Stunden lang Vorbands angesehen habe, möglichst noch im stehen, bin ich beim Hauptact dann echt schon erledigt- man wird ja nicht jünger, und die Fans von Udo sind wohl eher nicht die jüngsten. Und die Luft ist dann eben auch raus.
(Auf Festivals kann man sich ja zumindest zurückziehen und hinsetzen, aber das geht ja auch nicht, wenn Vorbands in einer Halle spielen.)

Des weiterern trinken manche Menschen auf Konzerten gerne Alkohol und sind dann auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen, die einen aber nicht beliebig spät noch zurück ins Heimatdorf fahren, beispielsweise.

Außerdem dürfte Udo genügend Staff und eine Band haben, der ihm bescheidgesagt hätte, wenn seine Version wirklich stimmen würde.
Ein Handy dürfte er auch besitzen, worin bestand also die Schwierigkeit, ihn zu kontaktieren?

Und in der Quelle steht ja auch noch etwas von Ticketpreisen von 188-330€- also wirklich...und das sind schon die Preise NACH einer saftigen Preissenkung...selbst Prince wurde letztens doch für ähnliche Ticketpreise abgewatscht, wobei Prince für das Geld dann auch drei Stunden perfekte Musik liefert, aber trotzdem...

Sowas ist unprofessionell und respektlos dem zahlenden Publikum gegenüber.
Ich tippe auch auf Alkohol o.ä. als Ursache.
Ich hoffe nicht, daß er ein gesundheitliches Problem verschleiern muß, das wäre ebenfalls noch eine logische Erklärung.



[ nachträglich editiert von mort76 ]
Kommentar ansehen
08.06.2014 20:21 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.06.2014 21:03 Uhr von jjbgood
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was kann der künstler dafür, wenn der veranstalter eine falsche uhrzeit auf die karten drucken lässt? welches konzert geht bitte schon um 18 uhr los?
Kommentar ansehen
08.06.2014 21:30 Uhr von LordDarkside
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ach kommt, wer freiwillig auf ein Konzert von diesem dauerbreiten Idioten geht, hat´s nicht anders verdient!!!!
Kommentar ansehen
08.06.2014 23:47 Uhr von MR.Minus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wie der lebt noch ???
Kommentar ansehen
09.06.2014 02:07 Uhr von HackFleisch
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nuschelnder Vollhorst
Kommentar ansehen
09.06.2014 03:30 Uhr von advicer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Man muss den Udo ja nicht akzeptieren, aber man kann ihn tolerieren und respektieren, dass er es weiter gebracht hat als so mancher Bier saufende und hartzende couch potato der sich hier rum treibt.
Echt schlimm was im Schutze der Anonymität abgemotzt und beleidigt wird.
Kommentar ansehen
09.06.2014 08:07 Uhr von Berririchterle
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na wenigstens ist er mal wieder in die Schlagzeilen gekommen, musikalisch ja wohl eher nicht. Ich grüße alle Udo-Fans.
Kommentar ansehen
09.06.2014 10:37 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jjbgood,
er war aber wärenddessen backstage.
Es wird sicher keine 3 Stunden gedauert haben, bis man ihn dort fand, und er wird sicher auch keine 3 Stunden brauchen, um sich auf einen Auftritt vorzubereiten.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Echo-Gala in Berlin: Udo Lindenberg räumt ab
Udo Lindenberg fordert Helene Fischer auf, sich gegen Rechts zu positionieren
Stefan Raab überraschend als Schlagzeuger bei Udo-Lindenberg-Konzert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?