08.06.14 14:14 Uhr
 1.900
 

Hohe Aufschläge von bis zu 500 Prozent: Brasilianische Hotels beuten Fans der WM aus

58.778 Eintrittskarten für die WM wurden bisher nach Deutschland verkauft. Für manchen Fan wird die WM jedoch ein teurer Spaß.

Alleine das Flugticket kann um die 1.300 Euro kosten. Damit nicht genug. Die derzeitigen Hotelpreise sind an die WM angepasst worden - und zwar deutlich nach oben.

Untersuchungen ergaben, dass sogar Hotels, die über die FIFA buchbar sind, horrende Aufschläge von bis zu 500 Prozent verlangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: WM, Fan, Kosten, Brasilien, Hotel, Flug, Fußball-WM 2014
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2014 14:17 Uhr von kingoftf
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Mafia von vorn bis hinten
Kommentar ansehen
08.06.2014 14:34 Uhr von XxSneakerxX
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kann das BastB nur zustimmen!
Wenn hier in Deutschland Messen stattfinden, steigen die Preise für Hotelübernachtungen auch um mehrere Größenordnungen. Da sind dann 500 % noch ein Witz gegen! Also warum die Aufregung? Angebot und Nachfrage...
Kommentar ansehen
08.06.2014 14:37 Uhr von NoPq
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
XxSneakerxX hat Recht ^^

Leider business as usual, aber man würde es als privat wirtschaftender Hotelbetreiber nicht anders machen.
Kommentar ansehen
08.06.2014 14:46 Uhr von spliff.Richards
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist noch viel zu wenig. Sollen die Deppen die die FIFA unterstützen doch ihr letzes Hemd geben. Davon hat dann wenigstens ein Teil der Bevölkerung etwas.
Kommentar ansehen
08.06.2014 14:59 Uhr von hellboy13
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Alles Laff ich würde 800 Prozent nehmen und davon 600 an die Armen und Umgesiedelten geben. Der Plokal steht schon da wo er hingehört !
Kommentar ansehen
08.06.2014 15:04 Uhr von Leif-Erikson
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Genauso wie Flugtickets in den Sommerferien auch plötzlich doppelt so teuer sind.
Kommentar ansehen
08.06.2014 15:55 Uhr von schlammungeheuer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ BastB ".... so lange es die Nachfrage zulässt. "
Das ist eben die Frage!
in Sao Paulo sind gerade mal 40% der Zimmer vergeben.
Kommentar ansehen
08.06.2014 16:47 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist daran bitte Ausbeutung? Wir Deutsche verdienen doch auch 500% mehr als die Einheimischen! Und die Nachfrage bestimmt das Angebot, nicht umgekehrt. Toll finde ich es trotzdem nicht.
Kommentar ansehen
08.06.2014 17:14 Uhr von Wurstachim
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wer so dumm ist dahin zu fliegen um sich so nen müll anzusehen hat es nicht anders verdient... auch wenn der aufschlag 1000% höher wär
Kommentar ansehen
08.06.2014 18:12 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ja ne is klar!
Das muss natürlich richtig ausgebeutet werden!
Das gehört sich schliesslich so, dass bei solchen Gelegenheiten richtig die Mafiose Struktur zu erkennen ist!
So nach dem Motto: "Wenn wir es nicht tun, dann tun es die Anderen!"
Die WM in Brasilien ist eh schon hammerhart an der Schmerzgrenze, würde mich auch nicht wundern, wenn die "Geächteten und Ausgestossenen" des Landes die Gelegenheit nutzen würden, und richtig Rabatz zu machen!
Oder werden die alle in Internierungslager gebracht???
Kommentar ansehen
08.06.2014 19:06 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer das alles mitmacht, soll es auch zahlen.

Wie schon geschrieben ist es ja in Deutschland nicht anders.

Trikot das in der Herstellung vielleicht 5 Euro kostet wird für 100 Euro verkauft, sonstige Fanartikel, neue Fernseher usw usw.
Kommentar ansehen
08.06.2014 21:54 Uhr von asorax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
des wohn ich auch in rio preto, beste stadt, fast kostenlos :)
Kommentar ansehen
09.06.2014 01:56 Uhr von opheltes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Witzige Kommentare. Hier in Deutschland gibt es Sasionpreise. In Brasilien wird es Mafia genannt.

Von Wirtschaft hat keiner ne Ahnung oder?
Kommentar ansehen
09.06.2014 09:10 Uhr von Hanna_1985
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gleiches System wie Urlaub an sich.
Wieso gibt es denn "saisonabhängige Preise" und nicht das ganze Jahr alles zum gleichen Preis?

Am 17.04. werden die Fixkosten für das Hotel vermutlich gleich sein wie am 18.06. Die Preise sind es nicht mehr.

Oder auch der Flieger in den Urlaub. Dasselbe Flugzeug wird die gleiche Menge Sprit benötigen.....

Teurer ist es aber trotzdem.
Hier sehen die Leute jetzt eben Ihre Chance. Wem es zu teuer ist, soll eben am Fernseher bleiben.
Kommentar ansehen
09.06.2014 11:10 Uhr von Daffney
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde hin und wieder mal per Fernsehen zu schauen. Das kostet dann nicht mehr als im Rest des Jahres.
Kommentar ansehen
10.06.2014 19:50 Uhr von Killing_Joke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht haben se. Sollen se 5000 % aufschlagen. Wer so blöd is soll auch bluten.
Kommentar ansehen
10.06.2014 20:03 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bei jeder Veranstaltung in jedem Hotel an jedem Ort der Erde.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?