08.06.14 13:45 Uhr
 197
 

Apple kauft Dienst "Spotsetter" für Erweiterung von "Maps"

Um seinen Vorteil gegenüber dem Konkurrenz-Kartendienst von Google auszubauen, hat Apple den Kartendienst "Spotsetter" gekauft.

Der Dienst "Spotsetter" verknüpft Empfehlungen und Bewertungen von Freunden mit der Karte.

Außerdem werden auch entsprechende Informationen aus sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook hinzugefügt, sofern diese mit dem Dienst verbunden sind.


WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Kauf, Karte, Dienst, Erweiterung, Google Maps
Quelle: esbtrib.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Google Maps zeigt Luftverschmutzung in Städten an
"Dump Tower": Jemand hat Name von "Trump Tower" auf Google Maps geändert
Google Maps entfernt Palästina einfach von der Landkarte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Google Maps zeigt Luftverschmutzung in Städten an
"Dump Tower": Jemand hat Name von "Trump Tower" auf Google Maps geändert
Google Maps entfernt Palästina einfach von der Landkarte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?