08.06.14 13:33 Uhr
 811
 

Brandenburg: Pädophiler will länger ins Gefängnis als der Staatsanwalt verlangt

Kuriose Szene im Gericht: Ein Staatsanwalt fordert eine Gefängnisstrafe für einen Angeklagten und dieser beschwert sich über die beantragte Haftdauer.

So geschehen in Brandenburg an der Havel. Dort hatte der Staatsanwalt die Verlängerung einer Gefängnisstrafe um ein halbes Jahr auf zwei Jahre gefordert.

Der stadtbekannte, HIV-infizierte Sexualstraftäter wollte dagegen eine langfristige Bestrafung hinter Gittern. Der Richter verhängte schließlich zweieinhalb Jahre Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strafe, Staatsanwalt, Verlängerung, Pädophiler, Gefägnis
Quelle: maz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen <