07.06.14 12:52 Uhr
 619
 

Sind Chinas Angriffe auf Microsoft nur ein Kampf um das Geld? (Update)

Vor wenigen Tagen hatten Chinas Staatsmedien Microsoft attackiert und dem Konzern Cyberspionage vorgeworfen (ShortNews berichtete).

In einer Stellungnahme hat Microsoft nun allen Punkten widersprochen. Branchenkenner vermuten, dass es bei den Vorwürfen Chinas nur um Geld geht.

China bedrängte Microsoft in der Vergangenheit, eine Ausnahme bezüglich des XP-Supportendes zu machen, was der Konzern ablehnte. Laut Microsoft sind neun von zehn Windows-XP-Versionen in China ohne gültige Lizenz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Microsoft, Update, Geld, Kampf, Vorwurf, Windows XP
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2014 15:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich richtig informiert bin, haben die Chinesen jetzt aber ein Linux chinesisch um-modifiziert - behaupten damit natürlich ein eigenes Betriebssystem gemacht zu haben.
Ohne das offene Linux müsste China Windows XP wohl bis zu dem Tag nutzen, wo das Schlangenfest und das Drachenfest zusammenfallen.
Mehr als Kopieren kann China einfach nicht.
Kommentar ansehen
07.06.2014 17:17 Uhr von NilsGH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht:

Öhm, doch! Können sie. Und sogar sehr gut.

Sie haben ihr Linux-Derivat nie als eigenes Betriebssystem beworben. Sie planten schon vor geraumer Zeit, eine Linux-Variante speziell für chinesische Staatsbürger zu entwickeln. Nun sind sie soweit. Das nennt man "Vorausschauen".

China war ja auch klar, dass XP nicht bis zum St. Nimmerleinstag Support erhält. Und für viele Chinesen ist der Kauf eines Computers eben keine Sache, die man mal so eben von der Kreditkarte abbuchen lässt.

Die Regierung Chinas möchte XP aus vielerlei Gründen weiter nutzen. Einer wird wohl die Tatsache sein, dass neue Hardware fällig wird, wenn sie umsteigen. Ein anderer die ständige Kommunikation von Windoes 8 "nach Hause".

Die sind nicht so dusselig wie Otto-Normal. Deren Spezialisten haben sich das System sicher genau angeschaut und wissen, was da so alles über den Teich geschickt wird und welche Hintertürchen für gewisse "Dienste" offen gehalten werden.

Bei XP kennt man eben die Schwachstellen auch exakt und hat sie zugemauert. Glaube auch kaum, dass China simple OEM-Lizenzen in Regierungseinrichtungen benutzt. Die haben da sicher dran rumgebastelt, sodass der Fremdzugriff weiter erschwert wird.

Dass Microsoft das Gesuch abgelehnt hat, ist auch verständlich: Die chinesische Bevölkerung, die die Lizenzen in der Regel geklaut hat, würde davon profitieren.. Microsoft hätte nur Auslagen und könnte keine neuen OS mer verkaufen. Zumal China ja ein Wachstumsmarkt ist. Für viele ist ein PC-Kauf noch kein Zuckerschlecken in China, aber täglich kommen neue potentielle Kunden dazu. Die wären schön blöd, wenn sie XP extra für China weiter pflegen würden.

Zitat: "Branchenkenner vermuten, dass es bei den Vorwürfen Chinas nur um Geld geht."

Unter anderem aus oben genannten Gründen muss man da kein "Branchenkenner" sein, um das zu begreifen. Simple Kausalketten bilden können reicht als Kompetenz völlig aus.
Kommentar ansehen
07.06.2014 17:23 Uhr von bluecow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
in diesem einen fall dürfen die aber.
linux ist dafür da um kopiert und benutzt zu werden.
Kommentar ansehen
07.06.2014 17:50 Uhr von Fabrizio
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die NSA macht sowas natürlich nicht *prust*

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?