06.06.14 18:42 Uhr
 1.717
 

Fußball: Journalist beschimpft Jürgen Klinsmann - "Verschwinde aus Amerika"

Der in den USA bekannte Journalist Michael Wilbon hat in einem Fernsehinterview den Trainer der Nationalmannschaft heftig beschimpft.

Jürgen Klinsmann solle "zur Hölle nochmal" die USA zu verlassen. Wütend setzte der Reporter die Aufforderung hinzu: "Verschwinde aus Amerika".

Wilbon reagierte damit auf die Begründung Klinsmanns, den beliebten Spieler Landon Donovan nicht mit zur WM zu nehmen: In Amerika würden eben meist vergangene Leistungen belohnt, er schaue auf die Gegenwart.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Amerika, Journalist, Jürgen Klinsmann
Quelle: spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2014 18:59 Uhr von FrankCostello
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Die USA ist der geheim Favorit bei dieser WM im ernst ich würde mich nicht Wundern wenn die ins Finale kommen würden .
Die Testspiele sind sehr positive ausgegangen wenn man sich die Leistung anschaut ist es nicht weit hergeholt wenn ich ehrlich bin.
Wenn sie dann soweit sind wird man ihn feiern wie Eisenhower ...

[ nachträglich editiert von FrankCostello ]
Kommentar ansehen
06.06.2014 18:59 Uhr von Xanoskar
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
wenn er die Krauts dann besiegt hat ist eh wieder Ruhe.
Kommentar ansehen
06.06.2014 19:52 Uhr von h1111
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sie sollten sich freuen das sie überhaupt jemanden wie Klinsmann haben... Amerikaner und ihr Stolz^^
Kommentar ansehen
06.06.2014 20:03 Uhr von azru-ino
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry aber für die USA wird diese WM ein Reinfall. Nicht etwa weil sie grottig spielen, sondern schon deshalb weil sie mit Deutschland und Portugal in einer Gruppe sind und quasi ausgeschieden sind bevor das Turnier begonnen hat. Und Ghana darf man auch nicht unterschätzen. Es wird ein knappes spiel um Platz 3 mit Ghana werden, wobei ich eher glaube dass Ghana noch Chancrn auf de 2 . Platz hat. Ich glaube aber auch dass eines Tages die USA durchaus in der Lage sein wird, um den Titel zu spielen, aber solange derFussball dort noch nicht so sehr beliebt ist wie hier kann man das vergessen. Wenns aber mal so weit kommen sollte, bin ich mir sicher, dass viele weltstars aus der ecke kommen, weil die in den USA Sportler stark fördern.
Kommentar ansehen
06.06.2014 23:31 Uhr von Elementhees
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jürgen Klinsmann solle "zur Hölle nochmal" die USA zu verlassen.

aha..
Kommentar ansehen
06.06.2014 23:51 Uhr von Semper_FiOO9
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oha. nicht nur aus dem Land jagen wollen Sie ihn, sondern direkt vom ganzen Kontinent o.O

Hat Klinsman einen umgelegt? :D xD
Kommentar ansehen
07.06.2014 00:40 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die USA werden die Vorrunde super durchkommen ich würde mich nicht wundern wenn Brasilien und Ghana herraus fliegen.
Kommentar ansehen
07.06.2014 02:48 Uhr von ghostinside
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
FrankCostello verwechselt schon wieder Fußball mit Basktetball...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?