06.06.14 18:27 Uhr
 401
 

Herne: Dreijähriger am Steuer - Polizeistreife traute ihren Augen nicht

Auf der morgendlich stark befahrenen Hauptstraße in Herne hatten Polizisten auf ihrem Motorrad ein am Lenkrad sitzendes Kleinkind gesehen. Unglaublich, ihr erster Gedanke. Jedenfalls hielten sie das Auto an.

Ein Vater nahm seinen Dreijährigen auf den Schoß, der im dichten Verkehr lenken durfte. Der Erziehungsberechtigte war für das Gaspedal zuständig. Angeschnallt waren beide nicht.

Den Polizisten gegenüber erklärte der 33-Jährige, dass er seinem Sohn das Lenken beibringen wollte. Eine Anzeige wegen Missachtung der Anschnallpflicht erfolgte.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Kind, Steuer, Herne
Quelle: tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2014 18:35 Uhr von Rechargeable
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
So eine habe ich vor paar Monaten auch gesehen im Berufsverkehr.

Solchen Trotteln gehört das Kind abgenommen, sorry.
Kommentar ansehen
07.06.2014 04:38 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wo bleibt die Anzeige, dass der Vater sein 3 jähriges Kind ohne Fahrerlaubnis ein Fahrzeug lenken ließ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?