06.06.14 17:31 Uhr
 56
 

US-Arbeitsmarktdaten unerwartet positiv - Ölpreise steigen

Am heutigen Freitag wurden in den Vereinigten Staaten von Amerika die neuen Arbeitsmarktdaten bekannt gegeben. Diese Zahlen fielen besser als erwartet aus.

Dies führte an den Ölmärkten zu steigende Kurse.

So wurde am Freitagnachmittag Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit 102,96 (Mittwoch: 102,48) US-Dollar pro Barrel (159 Liter) gehandelt. Zu diesem Zeitpunkt kostete ein Fass Nordseeöl der Sorte Brent 109,05 US-Dollar. Das 0,26 US-Dollar mehr als am Donnerstag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Ölpreis, Öl
Quelle: finanzen.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?