06.06.14 12:56 Uhr
 383
 

Indien: Gläubige gehen in Goldenem Tempel mit Schwertern aufeinander los

Bei einer Gedenkfeier im Goldenen Tempel im indischen Amritsar ist es zu schweren Auseinandersetzungen zwischen radikalen Aktivisten und Tempelbewachern gekommen.

Die Gläubigen gingen dabei mit Schwertern aufeinander los, dabei wurden sechs Menschen verletzt.

Sicherheitskräfte konnten die Lage wieder beruhigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Tempel, Schwert, Gläubige
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venezuela: Aus Polizeihubschrauber wurden Granaten auf Oberstes Gericht geworfen
Star der "Millennium"-Reihe: Schauspieler Michael Nyqvist ist tot
Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2014 14:29 Uhr von langweiler48
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Soviel nur dazu, dass "Religion" Frieden und Gerechtigkeit" vorleben.
Kommentar ansehen
06.06.2014 14:47 Uhr von KobaltKobold
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und sowas will in die EU. Hoffentlich mußten die Schwertkämpfer den Sicherheitskräfteeinsatz bezahlen.
Kommentar ansehen
07.06.2014 09:39 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Blauer Turban"
"NEIN Gelber Turban"
"AHHHH Ich bring dich um!!!"

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venezuela: Aus Polizeihubschrauber wurden Granaten auf Oberstes Gericht geworfen
Star der "Millennium"-Reihe: Schauspieler Michael Nyqvist ist tot
Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?