06.06.14 12:54 Uhr
 262
 

"Wir waren so lange blind": Hannelore Kraft entschuldigt sich bei NS-Opfern

Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat bei den Opfern des rechten NSU-Terrors um Vergebung gebeten.

"Wir können nur um Vergebung bitten, so lange so unentschuldbar blind gewesen zu sein", so die SPD-Politikerin.

Zugleich warnte Kraft eindringlich davor, die Gefahr des Rechtsradikalismus in Zukunft wieder zu unterschätzen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NSU, Rechtsextremismus, Hannelore Kraft
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rücktritt von allen SPD-Ämtern: Hannelore Kraft nach verlorener NRW-Wahl
NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft: "Ich glaube keinen Umfragen mehr"
Hannelore Kraft: Es gibt keine No-Go-Areas in NRW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2014 13:17 Uhr von HateDept
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@soisses

reg Dich ab! Von Dir erwartet doch niemand, dass Du Dich dafür entschuldigst!
Kommentar ansehen
06.06.2014 18:22 Uhr von Golan
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Wir können nur um Vergebung bitten, so lange so unentschuldbar blind gewesen zu sein"

Wir?
Wie alt ist die Schachtel denn? Ich kenne die Nazizeit nur aus dem Fernsehen, aber wenn sie tatsächlich dabei war kann ich nur sagen: Pfui, Hannelore! Das hättest du aber kommen sehen müssen. Auf die Knie.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rücktritt von allen SPD-Ämtern: Hannelore Kraft nach verlorener NRW-Wahl
NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft: "Ich glaube keinen Umfragen mehr"
Hannelore Kraft: Es gibt keine No-Go-Areas in NRW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?