06.06.14 12:12 Uhr
 486
 

Fußball: Kuwaitischer Scheich nennt Kritik an Fußball-WM in Katar Rassismus

Der kuwaitische Scheich Ahmad Al-Sabah ist der Präsident der asiatischen Olympia-Vereinigung und hält die Kritik an der geplanten Fußballweltmeisterschaft in Katar für Rassismus.

Das IOC-Mitglied wirft den Kritikern "rassistische Angriffe gegen Katar und alle Araber" vor.

Die Medien würden boshaft über das Turnier berichten, haben aber keine Rechtfertigung dafür, so der 50-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Kritik, Rassismus, Katar, Scheich
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2014 12:37 Uhr von ~frost~
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ein toter Sklave ist auch in ihren Augen auch kein Argument... verständlich.
Kommentar ansehen
06.06.2014 12:45 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Und wo ist der Bus mit den Leuten die´s interessiert, was der Bartaffe meint/will/fordert?
Kommentar ansehen
06.06.2014 12:49 Uhr von ms1889
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
nuja, was die mit den arbeitern machen ist auch rassismus...
der solte mal erstmal vor seiner tür kehren und selbst in den spiegel schauen!

katar ist unseriöser weise von der fifa gewählt worden (wegen bestechung)...man muß katar klar erklären das es nicht bei denen stattfinden wird.
Kommentar ansehen
06.06.2014 14:57 Uhr von MrFloppy89
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der Zentralrat der korrupten FIFA-Ausschüsse ist empört.
Kommentar ansehen
06.06.2014 15:01 Uhr von eviltuxX
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
kann diese ganze inflationär in den raum gerufene schice echt langsam nich mehr hören-immer gleich alles als

Rassismus, terrrorismus, faschismus,Sexismus, Speziesismus, Antisemitismus, Klassismus, Heterosexismus, Ethnozentrismus, Audismus, Ableismus,ach ja fast hätt ich noch vergessen die guten freunde Fundamentalismus, Fanatismus und Extremismus. dabei fehlt allen schreiern des -ismus das, welches mir am liebsten ist -> Realismus

die begriffe nutzen sich langsam ganz schön ab wenn jeder immer gleich schreit.

[ nachträglich editiert von eviltuxX ]
Kommentar ansehen
06.06.2014 16:29 Uhr von fox.news
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@eviltuxX
"die begriffe nutzen sich langsam ganz schön ab wenn jeder immer gleich schreit."

wobei das im Grunde nichts mit den Begriffen zu tun hat sondern damit, dass viele sie einfach falsch verwenden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?