06.06.14 10:42 Uhr
 1.844
 

Noch mehr Steuern hinterzogen? Razzia bei Alice Schwarzer

So wie es aussieht, hat die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer noch mehr Steuern hinterzogen, als sie bei ihrer Selbstanzeige angegeben hat. Diese könnte dadurch unwirksam werden.

Die Feministin hat zwar bereits eine Steuerschuld von 200.000 Euro nachgezahlt, soll aber angeblich weitere Einnahmen auf ihrem Schweizer Konto verschwiegen haben.

Aus diesem Grund soll die Staatsanwaltschaft bereits Mitte Mai eine Razzia in der Wohnung von Alice Schwarzer angeordnet haben. Sollte die Selbstanzeige von Alice Schwarzer solche Fehler aufweisen, könnte bald das nächste Strafverfahren gegen einen Promi ins Haus stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Razzia, Steuerhinterziehung, Alice Schwarzer
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feministin Alice Schwarzer über Donald Trump: "Weiße Männer sind das Problem"
Steueraffäre: Alice Schwarzer verliert vielleicht Bundesverdienstkreuz
Alice Schwarzer kritisiert Angela Merkels Flüchtlingspolitik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2014 10:44 Uhr von ~frost~
 
+56 | -3
 
ANZEIGEN
Ab in den Knast mit ihr
Kommentar ansehen
06.06.2014 10:50 Uhr von oberstkern
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Genau...einknasten,die Alte... ;)
Die hat sich ja auch sonst immer fuer die Gleichberechtigung eingesetzt...dann soll sie mal mit gutem beispiel vorangehen ;)
Kommentar ansehen
06.06.2014 10:51 Uhr von Berundo
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Bitte, bitte sperrt sie ein. Das wäre Gold.
Kommentar ansehen
06.06.2014 11:41 Uhr von BigWoRm
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ highnrich1337
und ohne männer klappt natürlich ALLES besser ^^
Kommentar ansehen
06.06.2014 12:15 Uhr von perMagna
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Herrlich, wenns ans Geld geht, haben selbst die größten Moralkeulenschwinger Dreck am stecken. Das macht sie irgendwie menschlicher und leichter erträglich.

(Wenn das Geld jetzt aus illegaler Prostitution stammen würde, wäre mein Tag perfekt...)
Kommentar ansehen
06.06.2014 12:30 Uhr von ms1889
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
jähzornige menschen wie sie, sind immer auch raffgirrig...
ich hoffe das sie in den knast muß...schon allein weil sie die menschen über jahre moralisch verarscht hat.
Kommentar ansehen
06.06.2014 12:38 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Naja zusammen mit Macho Hoeneß in eine Zelle :D
Aber ich denke da dies Folter für beide wäre, widerspricht dies den Grundzügen unseres Rechtsstaats.
Kommentar ansehen
06.06.2014 14:05 Uhr von Hallominator
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Moment mal, wieso "könnte" die Selbstanzeige dadurch ungültig werden? Bei Uli haben wir doch erst einen aktuellen Fall, bei dem die Selbstanzeige dadurch ungültig geworden IST. Oder habe ich da etwas verpasst?
Kommentar ansehen
06.06.2014 14:09 Uhr von majorpain
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Politikerin die das Geld dem Volke entzieht und selber diese hinterzieht sorry.

Das ist noch schlimmer als bei Uli?

Denke lebenslanger Knast wäre angebraucht.

Selber predigen ne.

Wenn es ein kleiner machen würde dann ginge es ab.

Sorry Uli hat 42 Mille hinterzogen?

http://www.wie-viel-hat-uli-hinterzogen.de/

steht wenigstens dort.

und er hat nur 3 1/2 Jahre bekommen. überlegt mal.

Die alte ist noch schlimmer.

Andere Frage.
@highnrich1337

Frauen denken sie können alles machen warum sollen Männer zahlen? Sie werden sowieso immer zur Kasse gebeten wenigstens fast immer z.b. Alimente Unterhalt...
des Weiteren würdet ihr Frauen keine Kinder bekommen wenn wir Männer nicht wären?
Kommentar ansehen
06.06.2014 14:30 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Hallominator

Die Selbstanzeige von Hoeneß wurde für nichtig erklärt um den gemeinen Pöbel ruhig zu stellen.

An sich war die Selbstanzeige völlig konform
Kommentar ansehen
06.06.2014 14:38 Uhr von d0ink
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ach Peter, hör doch mal auf mit deinem dummen Geschwätz bezüglich Hoeneß. Du hast dich schon lange als Fanboy geoutet, der keine objektive Meinung zu dem Thema hat.
Kommentar ansehen
06.06.2014 14:56 Uhr von blaupunkt123
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe auch das ihre Selbstanzeige nicht gilt und das sie bald einsitzt.

Der Inbegriff von Gutmenschentum...

Aber gleich eine Richterin ansetzen, weil wenn ein Mann das Urteil fällt, heißt es ja gleich Diskriminierung
Kommentar ansehen
06.06.2014 16:19 Uhr von sputnik66
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
PeterLustig2009

Glaubst Du den Schwachsinn den Du von dir gibst eigentlich selber? Wen meinst Du mit gemeinen Pöbel? Etwa diejenigen die sich dafür ausgesprochen haben das Hoeneß für seine Straftat seine gerechte Strafe bekommt. Aber ich vergaß das in den Augen der meisten Bayern Fans Hoeneß das reinste Unschuldslamm ist.
Kommentar ansehen
06.06.2014 16:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Gegenüber Hoeneß sind das aber absolute Peanuts.
Da muss sie im Verhältnis dazu nur 14 Tage einsitzen. Vor allen Dingen wurde bei Hoeneß nicht weiter nachgeforscht und ganz schnell ein Urteil gefällt, bevor noch Schlimmeres rauskam - oder rauskam, dass daran noch andere beteiligt waren.
Und trotzdem ist Hoeneß für viele weiterhin ein Unschuldslamm. Gleiches Recht für alle.
Kommentar ansehen
06.06.2014 16:28 Uhr von HumancentiPad
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn sie irgendwann einsitzt wird man es genauso wie bei Hoeneß machen:
Jedem Menschen vorhalten was man doch alles geleistet hat, wie viel gutes man immer getan hat.
Kommentar ansehen
06.06.2014 19:59 Uhr von Phoenix3141
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Frau Schwarzer predigt doch immer ausführlich das Thema Gleichberechtigung. Da wir ja alle wissen, wohin das ganze bei Uli Hoeneß geführt hat, sollte sie vielleicht schonmal die Koffer packen ...
Kommentar ansehen
07.06.2014 12:13 Uhr von heinzinger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@highnrich1337

Ich entschuldige mich stellvertretend für die anderen Shortnews User, die Dich mit Minus bewertet haben. Die verstehen einfach keine Ironie. Sorry.

@Phoenix3141

Für den Knast muss man keine Koffer packen. Man bekommt dort einheitliche Kleidung gestellt.

[ nachträglich editiert von heinzinger ]
Kommentar ansehen
08.06.2014 14:38 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...wow, im Glaskäfig hocken und mit Steinen werfen, man lässt sich ja schnell verleiten, vor allem wenn es sich um eine unliebsame Person handelt...aber ernsthaft, man kann keine Schritte im Leben mehr machen ohne sich doppelt abzusichern... und es kostet, ist daher nicht jedem zugänglich und, "Unwissen schützt nicht vor Bestrafung", das ist so wie im Mittelalter, wo Folter eine legitime Methode zur Wahrheitsfindung darstellte...geht es hier um Leben und Tod, dass man einzelne private Personen vernichtet, keine rein rechtlichen Geschäftspersonen wie ein Unternehmen, welches sowieso eine Rechtabteilung führt und es leicht abklatschen kann...?

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feministin Alice Schwarzer über Donald Trump: "Weiße Männer sind das Problem"
Steueraffäre: Alice Schwarzer verliert vielleicht Bundesverdienstkreuz
Alice Schwarzer kritisiert Angela Merkels Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?