06.06.14 10:38 Uhr
 379
 

Protest-Software "Don´t be a Glasshole" wirft Google-Brillen aus WLAN-Netzen

"Don´t be a Glasshole" ist ein kleines Computerprogramm des Berliner Entwicklers Julian Oliver.

Er hat es geschrieben, um für mehr Datenschutz zu protestieren. Das Programm wirft Google-Glass-Brillen aus WLAN-Netzen.

Es geht ihm darum, ein Zeichen für mehr Privatsphäre und Datenschutz zu setzen. Nutzer von Google-Glass-Brillen können immer und überall unbemerkt Fotos machen oder sogar einen Livestream erzeugen, ohne dass die Anwesenden darüber informiert sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Protest, Software, WLAN
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop
Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2014 02:58 Uhr von dunnoanick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Blubberal:

Laut dieser Liste hier gibt es über dreitausend Verben im deutschen:
http://de.wikipedia.org/...

Wie bitte sollen wir die in deinen Satz einfügen? Oder sind es mehrere Sätze?

Wenn man da noch z.B. die Adjektive dazurechnet, kommt man auf ´ne ganze Menge Kombinationen.

Bitte gib mir doch den vollständigen Satz, tät mich flashen ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?