06.06.14 09:38 Uhr
 1.605
 

Indien: Minister verharmlost Vergewaltigungen, sie seien "manchmal richtig"

Die in den letzten Jahren zunehmenden Vergewaltigungen und die grassierende Gewalt an Frauen in Indien ist laut dem Innenminister des Bundesstaates Madhya Pradesh, Babulal Gaur, "manchmal richtig".

Eine Vergewaltigung sei "ein soziales Verbrechen, das von Männern und Frauen abhängt", gab der Minister in einem Interview gegenüber Journalisten zu verstehen. "Manchmal ist es richtig, manchmal ist es falsch", so die Auffassung des Zuständigen für Recht und Ordnung.

Es könne ermittlungstechnisch "nichts getan werden, solange es keine Anzeige gibt", so der Minister. Das Thema zur Diskriminierung von Frauen sorgt seit Jahren in Indien für Schlagzeilen. Im Dezember 2012 war eine Gruppenvergewaltigung Anlass für eine Gesetzesänderung, welche die Strafen hierfür verschärft, jedoch wird weiterhin alle 22 Minuten eine Frau in Indien missbraucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Vergewaltigung, Indien, Minister, Verharmlosung
Quelle: wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2014 09:51 Uhr von CallMeEvil
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Manchmal muss man zum Beispiel die Ehre der Familie wiederherstellen, oder die Frau für etwas bestrafen. Ist doch vollkommen legitim...

Und so jemand bekleidet ein öffentliches Amt. Naja viele sind bei uns ja auch nicht besser.
Kommentar ansehen
06.06.2014 10:03 Uhr von blade31
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Du bist so ein... 1973 Jauchegrube
Kommentar ansehen
06.06.2014 10:04 Uhr von Mankind3
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man ihn mal vergewaltigen...mal schauen ob er dann immernoch so einen schwachsinn vonsich gibt.

Die Frauen in Indien können einem echt leid tun.
Kommentar ansehen
06.06.2014 10:06 Uhr von quade34
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist krank.
Kommentar ansehen
06.06.2014 11:02 Uhr von Stray_Cat
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
und der sollte Vorbild sein!
da wundert man sich ja, dass es überhaupt rigorosere Gesetze gegeben hat

dabei fällt mir grad ein: es gab einen Vorstoß, dass dort niemand ins Parlament darf, wenn ihm eine Vergewaltigung nachgewiesen werden konnte

der Gesetzesentwurf wurde abgeschmettert
von daher ist schon klar, dass die genauso selbst Dreck am Stecken haben und diese "Praxis" auch weiter ausüben möchten
Kommentar ansehen
06.06.2014 11:03 Uhr von DuncanGallagher
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist auch manchmal richtig, einfach den Vollidioten da drüben die Köpfe einzuschlagen
Kommentar ansehen
06.06.2014 11:35 Uhr von Romendacil
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde hier ein Kommentar gelöscht? Ich verstehe nicht, was einige hier mit "1973" meinen, mag mich jemand aufklären?

Ich wüßte gerne, was für den Inder Fälle sind, in denen dieses Verbrechen "richtig" sein sollte.
Kommentar ansehen
06.06.2014 11:55 Uhr von Tuvok_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und ein Land mit solchen Politikern hat dann auch noch Atomwaffen... Mahlzeit...
Kommentar ansehen
06.06.2014 12:16 Uhr von Holzmichel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
An diesem Subjekt von Minister kann jeder sehen, welch menschenverachtende Mentalität dort vorherrscht!
Kommentar ansehen
06.06.2014 12:45 Uhr von ms1889
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
nuja..indien aus dem pol der industriestaaten tilgen (über g7 zB), da sie keine strukturen haben die einem industriestaat entspricht...
Kommentar ansehen
06.06.2014 13:00 Uhr von maxyking
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind noch moralische Werte, richtig schön Traditionell. Jeder der über den Verfall alter Traditionen und Werte beschwert muss bei solchen aussagen doch vor Glück im Kreis springen.
Kommentar ansehen
06.06.2014 14:48 Uhr von Maverick Zero
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Letzte Nacht kam im Fernsehen wieder der Film "Ghandi".

Wie weit ist doch bloß dieses Land von den großen Idealen des Vaters der Nation abgerückt...
Kommentar ansehen
06.06.2014 15:38 Uhr von Karlchenfan
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie war das?Geschichte schreiben die Gewinner,die anschließenden Gesetze ebenfalls und die Auslegungen der selben werden auch von ihnen verwaltet.
Von Humanität sind die soweit weg wie die Meeresoberfläche vom Grund des Mariannen Grabens.
Kommentar ansehen
06.06.2014 22:21 Uhr von Kaseoner13
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Aber Kühe sind "HEILIG", perverse Welt!
Kommentar ansehen
07.06.2014 01:46 Uhr von fox.news
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
manchmal ist es auch richtig, Politiker aufs Maul zu hauen - zum Beispiel in diesem Fall.
Kommentar ansehen
07.06.2014 11:22 Uhr von Elektrosklave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steckt dieser Kalkleiste ein gescheiten Kaktus in den Arsch und gut is.
Evtl. ändert er ja seine Meinung dann!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?