05.06.14 18:56 Uhr
 290
 

China: Staatsfernsehen wettert gegen US-Internetfirmen und will harte Strafen

Vor einiger Zeit entschied sich China, Windows 8 aus Sicherheitsgründen nicht zu verwenden und weiter XP zu nutzen (ShortNews berichtete).

Nun geht China sogar noch einen Schritt weiter: Das Staatsfernsehen wettert gegen Microsoft und spricht sogar von Cyberspionage.

Aber auch anderen Firmen wie Google, Apple, Yahoo, und Facebook wird von Chinas Staatsmedien unterstellt, die Sicherheit des Landes zu bedrohen. Deswegen fordert China harte Strafen.


WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Microsoft, Vorwurf, Spionage, Staatsfernsehen
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2014 19:00 Uhr von sfmueller27
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"gegen" fehlt...musste den Titel editieren und ab dann gleich auf "absenden" gedrückt.
Kommentar ansehen
05.06.2014 19:00 Uhr von dragon08
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"China: Staatsfernsehen wettert amerikanische Internetfirmen und will harte Strafen"


?????????????????????????????????

Was vergessen ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?