05.06.14 16:33 Uhr
 148
 

Russland/Moskau: NSA-Untersuchungsausschuss - Edward Snowden soll befragt werden

Whistleblower Edward Snowden soll nun doch vom NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages in Moskau zur Spionageaffäre befragt werden.

Es wird daher auch davon ausgegangen, dass das Visum von Snowden in Russland verlängert wird.

Für eine Befragung ist die Entsendung von Mitgliedern des Untersuchungsausschusses geplant.


WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundestag, Moskau, NSA, Edward Snowden, Befragung
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edward Snowden reagiert mit zynischem Kommentar auf Trumps Geheimnisweitergabe
Russland erwägt offenbar Auslieferung von Edward Snowden an die USA
Russland will den USA angeblich Edward Snowden "schenken"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2014 16:58 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
eine Schande, daraus einen solchen nichts sagenden Dreizeiler zu schmettern...
Kommentar ansehen
05.06.2014 17:00 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Borgir

Kann ja nicht jede News, so wie die meisten deiner News, verfälscht sein - entweder durch dich als Autor oder aber durch eine obskure und unseriöse Quellenwahl.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edward Snowden reagiert mit zynischem Kommentar auf Trumps Geheimnisweitergabe
Russland erwägt offenbar Auslieferung von Edward Snowden an die USA
Russland will den USA angeblich Edward Snowden "schenken"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?