05.06.14 14:47 Uhr
 468
 

USA: Wissenschaftler verwandeln Kuhmist in Trinkwasser

Wissenschaftler der "Michigan State University" ist es gelungen, Kuhmist in Trinkwasser zu verwandeln. Bei dem anaeroben Fäulungsprozess werden Schadstoffe, wie etwa Ammoniak, aus dem Mist entfernt. Auch werden die Nährstoffe separat rausgefiltert, die später als Dünger genutzt werden können.

Professor Steve Safferman erklärt, dass etwa 90 Prozent vom Kuhmist aus Wasser bestehen würde. Außerdem würde der Mist Nährstoffe, Kohlenstoffe und Pathogene enthalten, die Umweltschäden verursachen können, wenn man nicht richtig damit umgeht.

Mit dem neuen System ist es möglich, 227 Liter Wasser aus 455 Liter Kuhmist zu extrahieren. Man hofft dies in Kürze auf 295 Liter Wasser steigern zu können.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Wissenschaftler, Trinkwasser, Kuhmist
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2014 14:56 Uhr von Hirnfurz
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Und da Trinkwasser das Gold der Zukunft ist, hat der Typ aus Scheisse Gold gemacht :D
Kommentar ansehen
05.06.2014 15:17 Uhr von stoske
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Heute ist wohl wieder Tag der offenen Fontanelle. Natürlich wird hier kein Kuhmist in Wasser verwandelt, sondern lediglich das Wasser extrahiert, welches schon vorher drin war.
Kommentar ansehen
05.06.2014 15:36 Uhr von mayan999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch eine gute sache !
Kommentar ansehen
05.06.2014 16:55 Uhr von Gierin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist aber die Gülle gemeint und nicht der Mist!
Kommentar ansehen
05.06.2014 20:38 Uhr von Phyra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Schattentaucher:
Der führende Wissenschaftler im Feld der Stringtheorie ist Amerikaner, und auch in vielen anderen bereichen leisten amerikanische wissenschaftler qualitativ hochwertige arbeit.

Genauso wie Amerika idioten hat, auf die du es reduzierst, hat auch deutschland und jedes andere land solche personen, wie man an deinem beispiel gut sehen kann.
Kommentar ansehen
06.06.2014 03:52 Uhr von fizkik
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wasser existiert schon seit Milliarden Jahren und war schon in allem Möglichen drin! Wenn es sauber ist, egal woher, ist es Wasser. Wasser. Nam. Wasser brauchen wir zum Leben. Wasser. Nam. Wenn Verunreinigungen weg sind ist auch Schmutzwasser Wasser. Wasser. Nam. Egal woher, Wasser ist, Wasser, wenn sauber ist Wasser. Wasser. Nam

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?