05.06.14 14:20 Uhr
 2.312
 

EZB: Strafzins für Banken - Leitzins auf 0,15 gesenkt

Der Leitzins für den Europaraum wurde von der Europäischen Zentralbank auf 0,15 Prozent gesenkt. Gleichzeitig wurde ein Strafzins für Banken eingeführt.

Der Strafzins liegt bei 0,1 Prozent und tritt in Kraft, wenn die Banken Geld bei der EZB "parken".

Ziel ist die Wirtschaft mit Investitionen anzukurbeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: adam303
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strafe, EZB, Inflation, Leitzins
Quelle: idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2014 14:38 Uhr von perMagna
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Das erklärt die zwanzig Cent Zins.. eh blanker Hohn, meinte ich.
Kommentar ansehen
05.06.2014 15:37 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Hier etwas ausführlicher:

http://www.spiegel.de/...

Find ich gut, damit bleibt das Geld im Kreislauf und wird nicht geparkt. Vielleicht sollte ich mir so langsam eine Wohnung kaufen.
Kommentar ansehen
05.06.2014 15:50 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@^Pansemuckl


"Die Enteignung der dummen Sparer zugunsten der verschuldeten Südstaaten und Banken geht weiter! Es lebe der Sozialismus für die Reichen!"

Sind es nicht die Reichen, die von Zinserträgen leben? Wie viele "Arme" haben etwas erwähnenswertes auf der hohen Kante?
Kommentar ansehen
05.06.2014 16:10 Uhr von turmfalke
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Jede finanzielle Altersvorsorge ist somit noch mehr im Arsch, die Großen gewinnen und die Kleinen gehen vor die Hunde. Aber solange das der Wähler toleriert und diese Schwachmaten feiert solange wird sich hier nichts ändern.
Kommentar ansehen
05.06.2014 16:20 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Blubberal

"die rentenkassen könnten dadurch extrem gefährdet sein."

Dann nenne mir doch bitte mal einen Grund dafür, wieso gerade die Deutsche umlagefinanzierte Rente davon betroffen ist? Also wie kommst du zu dieser Aussage, denn ich finde gerade die Deutsche Rente die vom Wachstum und den Einkommen getragen wird, dürfte von dieser Politik profitieren.


@turmfalke

Ja private Altersvorsorge ist derzeit schwierig, da bleiben nur Immobilien und Aktien (die derzeit zu teuer sind).
Kommentar ansehen
05.06.2014 16:30 Uhr von NetCrack
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Weil dir Wirtschaft ja scheinbar auch dringend angekurbelt werden muss bei nem Dax auf Rekordstand ... schon klar.
Kommentar ansehen
05.06.2014 17:28 Uhr von Ich_denke_erst
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Der Mann macht alles richtig!
Kommentar ansehen
05.06.2014 17:44 Uhr von Rupur
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Beispiele aus anderen Ländern haben bereits gezeigt das ein Strafzins keinen Sinn macht.

Die Banken haben das Geld dann nicht mehr bei der Zentralbank geparkt sondern einfach in andere kurzfristige Anlagen gesteckt.
Kommentar ansehen
05.06.2014 20:07 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Grundversorgung wie Wasser soll in staatlichen Händen bleiben, Strom am besten auch, aber wehe einer merkt an das es auch mit Geld Sinn machen könnte, ist er sofort ein Kommunist.

Ihr könnt Strafzinsen einführen, ihr könnt die Zinsen erhöhen und wieder senken und was weiß ich noch alles, aber das Geld in dieser Form ist das Machtinstrument einiger weniger mächtigen Leute.

Der Staat profitiert auch nicht von dieser Form und es ist überflüssig zu erwähnen das es das Volk von Arm bis "besser Gestellt" auch nicht macht.

Es ist für eine ganz kleine Elite nützlich. Geld ist sogar so mächtig das es Demokratien untergräbt und die Interessen der Völker übervorteilt.

Bevor einer einer mit Verschwörungstheorien ankommt, sollte sich diese Person mit dem entstehen des Geldes auseinandersetzen, anstatt es immer nur besitzen zu wollen.
Kommentar ansehen
05.06.2014 21:29 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie driften wir immer weiter in die Planwirtschaft ab. Anders kann man das schon nicht mehr bezeichnen.
Kommentar ansehen
05.06.2014 21:43 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so fangen die leute an geld zu horten.... das hilft der wirschaft noch weniger wie minus inflation.

schon jetzt ist börsentechnisch alles zu hoch bewertet (spekulationsblase)...so schieben sie nicht die wirtschaft an, indem man das geld masslos entwertet. so tut man nur das geld der armen leute stehlen.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
05.06.2014 23:53 Uhr von free4gaza
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der Super Mario Draghi oder seine Verwandte (um nicht aufzufallen) haben bestimmt mächtig in die Börse investiert, um zu zocken, siehe DAX.
Seitdem er dabei ist(2011), gehts nur bergauf,
sieht euch den Chart von 2011-2014 mal an,
sehr interessant. (5 Jahres Ansicht)

Der Leitzins erreicht fast 0% , wir Konsumenten haben nichts davon, nur die Banken und die Börsen-Investoren, WOW.

Die Zukunft sieht leider auch schlecht aus,
ein Mega-Kriese wie 2009 ist nicht mehr weit entfernt,
denn günstig Geld in den Markt pumpen ist nur Augenwischerei und verbergt die Realität.

Stichwort: Griechenland, Spanien,...
Alle Kriesenländer schon gerettet oder wurde es nur "vergessen" ?
Kommentar ansehen
06.06.2014 03:44 Uhr von shadow#
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Blubberal
So langsam kann ich es nicht mehr hören.
Nur weil sich die Zahlen wieder einmal minimal ändern heißt das nicht dass aus Bullshit plötzlich richtige Argumente werden.
Die AfD ist in der Hinsicht ca. so wie ein Schimpanse der jedesmal wenn jemand klopft, seine Scheiße an die Scheibe schmiert.
Kommentar ansehen
06.06.2014 06:27 Uhr von bigpapa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die können den Leitzins noch weiter senken.

Das Problem ist das die Banken einfach zu hohe Forderungen an die Kunden haben, bevor sie den Kunden das Geld leihen.

Ich würde vorschlagen ihr google´t mal nach BASEL I + BASEL II.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
06.06.2014 11:37 Uhr von VT87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Auswirkungen auf normale Menschen?

Ich hab vor kurzem einen Immobilienkredit aufgenommen und im Gegensatz zu den Zinsen, die meine Eltern noch vor 15-20 Jahren zahlen mussten, ist das bei uns ein Schnäppchen...
Und das bei niedrigerer Eigenkapitalquote.
Kommentar ansehen
06.06.2014 16:41 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@VT87

Ich denke damit ist gemeint: "Du Bonze kannst die eine Immobilie leisten." Damit bist du für viele nicht mehr der normale Mensch.

Ich werde mir auch etwas kaufen, das wird billiger als Mieten.

Die einzige Frage die ich mit noch stelle: Zinsbindung 10 oder 15 Jahre.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?