05.06.14 14:30 Uhr
 1.483
 

Mysterium Kornkreise: Jetzt gibt es angeblich Augenzeugen für eine Entstehung

Schon viele Jahre sorgen Kornkreise und deren Entstehung für Rätselraten nicht nur unter Experten. Jetzt war der Niederländer Robbert van den Broeke, seit vielen Jahren eine feste Größe auf diesem Gebiet, zusammen mit einem Bekannten bei der Entstehung solcher Kornkreise in Standaarbruiten angeblich live dabei.

Geschehen ist es angeblich in der Nacht vom 3. auf den 4. Juni. Broeke war zusammen mit einem Bekannten im Auto unterwegs, als ihn eine seiner berühmten Visionen überkam.

Dann näherten sich die beiden dem Feld aus seiner Vision und sahen angeblich eine glühende Lichtkugel über dem Feld. Dann sollen sich innerhalb nur weniger Sekunden die Kreise gebildet haben.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kreis, Mysterium, Entstehung
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2014 14:36 Uhr von Hirnfurz
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Was nimmt der, damit der seine "berühmten" Visionen hat und wieviel davon?
Kommentar ansehen
05.06.2014 14:44 Uhr von daiakuma
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Ähm, dass die Dinger von Studenten/sich für witzig haltenden Jugendlichen und ähnlichem Volk ins Korn gedrückt/getreten werden, sollte mittlerweilen ALLEN klar sein, oder? O_o
Kommentar ansehen
05.06.2014 14:44 Uhr von JustMe27
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Der ist eher selber eine lügende Gichtkugel^^
Kommentar ansehen
05.06.2014 15:05 Uhr von axxxe
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.

Helmut Schmidt
Kommentar ansehen
05.06.2014 15:08 Uhr von CrazyCatD
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die glühenden Lichtkugeln waren die Lichtkegel von den verwendeten Taschenlampen, mann muss ja auch was sehen können wenn man Nachts Kornkreise erstellt.
Kommentar ansehen
05.06.2014 15:29 Uhr von Gierin
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Also ich sehe recht häufig sich drehende Scheiben, die von einem hellen Licht angestrahlt werden, begleitet von Piepsgeräuschen und kleinen blinkenden grünen Lämpchen. So was habe ich nämlich in der Küche und nennt sich Mikrowelle. Und wenn man weiss, das Kiffen hungrig macht braucht man nur zwei und zwei zusammenzuzählen!
Kommentar ansehen
05.06.2014 15:47 Uhr von mayan999
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Jedem sollte klar sein, dass man sofern man selbst einmal zeuge einer sog. "echten" kornkreisentstehung war, das problem hat, diesen vorgang nicht adäquat u. vorallem glaubwürdig nacherzählen zu können.

Und welche wörter das wort "lichtkugeln" besser ersetzen, ist zumindest mir momentan nicht geläufig. Orbs würden vllt passen, sind aber m.e. zu klein u. mittlerweile wissenschaftlich erfasst u. untersucht.

Also schön den ball flach halten, ihr klugscheisser ;)
Kommentar ansehen
05.06.2014 17:11 Uhr von kuno14
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und das video?
Kommentar ansehen
05.06.2014 22:11 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Quelle kein Zweifel an der News
Kommentar ansehen
06.06.2014 04:43 Uhr von Nasenbold
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Ähm, dass die Dinger von Studenten/sich für witzig haltenden Jugendlichen und ähnlichem Volk ins Korn gedrückt/getreten werden, sollte mittlerweilen ALLEN klar sein, oder? O_o "

Jajajajaja.... Wenns Erklärbären im TV so sagen muss es ja stimmen.
Studenten,witzig, gedrückt/getreten.. genau, machen die mal eben mit links.
Sagmal hast du dich überhaupt mal damit beschäftigt oder doch mal wieder nur mal was am Rande aufgeschnappt??

Komischerweise hat es noch nie jemand wirklich dokumentarisch nachgewiesen in kurzer Zeit,ungesehen absolut perfekte,teilweise hoch komplexe große Kornkreise hinzubekommen. Die typischen selbstgemachten Dinger sehen echt mistig aus, brauchen viel Zeit und viele Leute.
So, komischerweise wurde noch NIE jemand in flagranti dabei erwischt! Und es müssen ja schon so einige in der ganzen Welt unterwegs sein und einige der Gegenden sind von außen durch Anwohner auch einsehbar. Auch kein Farmer hat bisher dabei jemand gesehn. Aber die Berichter der "Leuchtkugeln" gibt es komischerweise oft genug. Und es hat auch niemand in Anspruch genommen für diese besonderen Kornkreise verantwortlich zu sein! Das ist doch sehr sehr untypisch für Künstler. Seit Jahrzehnten ein Spiel ohne Sinn mit merkwürdigen Begleiterscheinungen.
Es gibt einige relativ gute Cropcircle Makers zb. in England die selber behaupten dass viele zu komplex und sauber sind für die bekannten (menschengemachten) Methoden und einige selber diese fliegenden Lichter gesehen haben.

[ nachträglich editiert von Nasenbold ]
Kommentar ansehen
12.06.2014 00:10 Uhr von onkelmihe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich geb´s ja zu, ich hatte mal wieder Langeweile und wollte den Herrn mal bisschen auf den Arm nehmen...
Kommentar ansehen
12.06.2014 00:11 Uhr von onkelmihe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die glühende Lichtkugel wr wohl der noch glühende Topf seiner Bong...
Kommentar ansehen
17.06.2014 10:06 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lsd-flashbacks...würde ich eher vermuten

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?