05.06.14 13:15 Uhr
 6.453
 

Kanzlerin als Joker bei "Wer wird Millionär?": Auch US-Medien berichten

Dass der Politiker Wolfgang Bosbach bei der Promi-Ausgabe von "Wer wird Millionär?" als Telefonjoker versucht hatte, die Kanzlerin anzurufen, sorgte hierzulande für mediale Aufregung (ShortNews berichtete).

Die News hat es auch in die amerikanische Presse geschafft und die Tatsache, dass nur die Mailbox von Angela Merkel ran ging, mit Humor genommen.

Der Sender ABC schmunzelte zum Beispiel: "Es bleibt unklar, ob Merkel die richtige Antwort wusste oder ob sie selbst in der Waschmaschine Essen kochte."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Angela Merkel, Wer wird Millionär?, Joker, Wolfgang Bosbach
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2014 15:17 Uhr von Suicide-King
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Das der Bosbach eine Frage über die DDR bekommt und er Merkel als Telefonjoker anruft war schon einen Tag vorher im Internet zu lesen.
RTL halt, alles nur gefaket und gescriptet.
Kommentar ansehen
05.06.2014 15:25 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
@Suicide-King
halt bei RTL zwar auch viel für geskriptet, aber WWM ist keine Live Sendung. Die wurde vermutlich vor einigen Tagen/Wochen aufgezeichnet.
Kommentar ansehen
05.06.2014 17:05 Uhr von dommen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Typ hatte irgendwie nen voll geilen Humor
Kommentar ansehen
05.06.2014 17:15 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Güte....

Die News hat es mit Humor genommen, dass nur die Mailbox ranging...aha.....und ein TV-Sender hat geschmunzelt....oh je
Kommentar ansehen
05.06.2014 18:57 Uhr von MBGucky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und ein Minus, ohne die News zu lesen.
Die Kanzlerin ist gar nicht drangegangen, also war sie auch kein Joker.
Kommentar ansehen
05.06.2014 19:21 Uhr von Phoenix3141
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest ist Sie Ihrem beruflichen Motto auch privat treu geblieben und war für jemanden, der Ihre Hilfe dringend brauchte, nicht erreichbar ...
Kommentar ansehen
06.06.2014 00:04 Uhr von HackFleisch
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was will die Alte, Symphatiepunkte nach der ganzen Lügerei.
Die kann mich mal mit ihrer Passivität/ Resignation in den ganzen NSA Spionagesache.

Telefonjoker...sollte Telefonscheuche heissen.

[ nachträglich editiert von HackFleisch ]
Kommentar ansehen
06.06.2014 07:53 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
HackFleisch,
nicht in der GANZEN NSA-Affäre- wenn es um ihr Handy geht, gelten ja offensichtlich andere Maßstäbe als für die, die sie "vertritt".
Wegen ihrem abgehörten Handy - und nur wegen IHREM- wird ja nun ermittelt, und das macht jener Staatsanwalt wohl eher auf IM Erikas persönlichen Wunsch hin, nur- uns darf man halt nach Belieben abhören, ist ja egal...
Kommentar ansehen
06.06.2014 10:36 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
es geht ja weniger um Merkel sondern darum das die Wessis überhaupt keine Ahnung hatten von der richtigen Antwort, die ja jeder weiß.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?