05.06.14 10:10 Uhr
 827
 

Berlin: 69-Jähriger mit lebensgefährlichen Verletzungen aufgefunden

In Berlin-Lichterfelde machten Zeugen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine schlimme Entdeckung.

Die Zeugen fanden einen 69-jährigen Mann. Dieser wies lebensgefährliche Stichverletzungen auf. Der Mann kam in eine Klinik.

Es wurde eine Mordkommission eingerichtet. Über die Hintergründe zu dieser Tat gibt es noch keine Informationen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Verletzung, Krankenhaus
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2014 15:53 Uhr von Karlchenfan
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Obwohl,die ständigen Verdächtigungen von Wikingern ist nicht schön,die waren handwerklich wesentlich begabter,die haben kein Messer genommen sondern ´ne Axt,um ihr Missfallen kund zu tun,das war wenigstens effektiv und unmissverständlich.
Also wirklich,Leute..........bei denen wusste man,woran man war,die kamen offen und direkt.
Wenn die nicht ernstlich auf plätten aus waren,haben die auch mal nur die Keule genommen,selbst das hat was Nachdrückliches gehabt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?