05.06.14 09:58 Uhr
 382
 

Australier "verlieren" jährlich rund 75 Millionen Euro an Kleingeld

Australier gehen nicht gerade sorgsam mit ihrem Kleingeld um, so zumindest lautet ein Bericht der staatlichen Münzprägeanstalt.

Jedes Jahr müssten rund 255 Millionen Münzen ersetzt werden, genaue Zahlen, was diese Prozedur kostet, konnten nicht genannt werden. Man geht davon aus, dass jährlich rund 102 Millionen australische Dollar (rund 75 Millionen Euro) "abhanden" kommen.

Viele der Münzen würden jahrelang in Schubladen gebunkert, oder in Sitzen "verschwinden", einige gingen ins Ausland. Fünf Milliarden Münzen sind derzeit im Umlauf, ein Sprecher der Prägestätte sagte, man solle prüfen, ob die Fünf-Cent-Münze eingestellt wird, da ihre Herstellung sechs Cent kostet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Geld, Münze, Australier, Kleingeld
Quelle: uk.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2014 10:08 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lol....

Ich wüsste jetzt gerne mal wie viel Geld in der EU, mit ihrer Niedrigzinspolitik etc. "verloren" geht...

Bei uns geht´s doch da bestimmt um Milliarden.... grins...

Und wer wirklich sparen will, der legt sein Geld nicht unter´s Kissen, der kauft sich lieber ein Haus.
Kommentar ansehen
05.06.2014 10:30 Uhr von Gierin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Australien hat etwas über 23 Mio. Einwohner. So gesehen verliert jeder elf Münzen bzw. mehr als vier Dollar pro Jahr. Das dünkt mich sehr hoch.
Am Sparen kann es auch nicht liegen, da das Geld irgendwann ja wieder ausgegeben wird und so wieder in den Kreislauf kommt.
Ich tippe also eher darauf, dass Touristen die nicht verbrauchten Münzen einfach nach Hause mitnehmen. In der Regel kann man ja Münzen nicht wieder umtauschen.
Kommentar ansehen
28.02.2015 15:34 Uhr von amaxx