05.06.14 09:32 Uhr
 172
 

Asthma soll mit elektrischer Stimulation behandelt werden

Zukünftig will das Unternehmen Electrocore Medical Asthma mit elektrischer Simulation behandeln. Sollten Medikamente nicht greifen, kann dies unter bestimmten Umständen mit elektrischer Stimulation und die Verbindung mit bestimmter Nerven im Hals behandelt werden.

Dem Nerv soll die Botschaft vermittelt werden, dass alles ok sei und er sich entspannen könne.

Bei 31 Patienten stellte sich nach Test eine deutliche verbesserte Lungenfunktion ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Asthma, Husten, Stimulation
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2014 09:42 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
""Bei 31 Patienten stellte sich nach Test eine deutliche verbesserte Lungenfunktion ein.""

Wie viele Patienten waren in der Testgruppe?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben
"Luke Cage" erhält eine zweite Staffel auf Netflix
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?