05.06.14 09:15 Uhr
 1.598
 

Teneriffa: Mann im Affenkostüm wird von Betäubungsschuss niedergestreckt

Im Loro Parque auf Teneriffa fand eine Notfallübung der Polizei statt, die einen entlaufenen Gorilla simulieren sollte. Ein Mitarbeiter des Tierparks wurde dazu in ein entsprechendes Kostüm gesteckt.

Ein Tierarzt, der erst seit zwei Monaten für den Loro Parque arbeitete, wurde anscheinend nicht über die Übung informiert. Er schoss mit einem Betäubungsgewehr auf den vermeintlich flüchtigen Gorilla.

Der kostümierte Mitarbeiter erlitt einen schweren allergischen Schock, da ihn eine Dosis des Betäubungsmittels traf, die für einen 180 Kilogramm schweren Gorilla gedacht war. Er befindet sich zur Zeit in einem ernsten Zustand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Zoo, Gorilla, Teneriffa
Quelle: thedodo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2014 09:20 Uhr von Hirnfurz
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Auch ne Möglichkeit einem Mitarbeiter zu zeigen, was man von ihm hält... eine neue Form von Bossing :D
Kommentar ansehen
05.06.2014 09:42 Uhr von tobsen2009
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wie es so üblich sein sollte, gibt es jemanden der die Übung angeordnet und organisiert hat, und genau der sollte jetzt dafür seinen Hut nehmen. Kann ja nicht sein das ausgerechnet der mit dem Narkosegewehr XD .. nichts davon weiß.. frage mich auch was das für ein komischer Tierarzt ist der nicht erkennt das der Gorilla kein Gorilla ist.. oder der Mitarbeiter hat seine Bewegungsabläufe perfekt simuliert. Naja, ich hoffe das beste für den Mann im Kostüm
Kommentar ansehen
05.06.2014 09:47 Uhr von blade31
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ein Tierarzt nicht eigentlich die wichtigste Person in so einem Szenario...

Trotz allem kann man doch sagen Übung erfolgreich gemeistert.

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
05.06.2014 09:52 Uhr von TendenzRot
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Aua. Schlechte Organisation würde ich mal sagen. Wird wohl ne ganz schöne Dröhnung sein, wenns für einen Gorilla gedacht war.

@tobsen2009

Ausgerechnet "den" mit dem Narkosegewehr wirds wohl nicht geben. Ich denke ein solches Gewehr steht in jeder Station. Es reicht also, wenn irgendeiner nicht wusste was fakt ist. Der Loro-Parque ist verhältnismäßig klein und eigentlich immer sehr gut besucht. Da hat man keine Zeit erst einmal "den" mit dem Narkosegewehr zu suchen.
Kommentar ansehen
05.06.2014 09:56 Uhr von P.Griffin
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Hirnfurz
Die Idee hast du aber von den Simpsons, oder Family Guy. :D
Kommentar ansehen
05.06.2014 11:37 Uhr von Fred1988
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Tierarzt kann einen echten Gorilla nicht von einem Kostüm unterscheiden?!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?