04.06.14 20:20 Uhr
 311
 

Weltweiter Ausbau des Internets: Facebook kauft Mobilfunk-Konzern Pryte

Facebook rüstet weiter für seine großen Ziele auf, mehr Menschen in unversorgten Regionen der Erde ins Internet zu bringen. Neben Drohnen und Satelliten soll auch der finnische Mobilfunk-Konzern Pryte, den das Milliardennetzwerk nun kaufte, dabei helfen.

Pryte verkauft Datenpakete für Handys. Mit der Datenmenge kann man bestimmte Apps, wie etwa Facebook, nutzen.

"Das Pryte-Team wird ein spannender Zuwachs für Facebook sein", so ein Sprecher des Internetriesen gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Konzern, Mobilfunk, Finnland, Ausbau, Pryte
Quelle: handelszeitung.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutschlands größter Baukonzern Hochtief würde Mauer zu Mexiko bauen wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2014 04:59 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kann den idioten mal einer killen?
langsam nervt der uns immer mehr mit seinen schwachsinnigen kommentaren!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?