04.06.14 20:04 Uhr
 2.684
 

Finnland: Starker Geruch im Keller - Es lag an fünf toten Neugeborenen

Ein Hausmeister in einem Mehrfamilienhaus im finnischen Oulu hatte die Polizei wegen eines aus dem Untergeschoss zu vernehmenden Geruches geholt. Die Beamten fanden den Grund heraus: In einem Keller lagen fünf tote Neugeborene.

Zur Herkunft der Babyleichen gab eine 35-Jährige zu, sie habe in den letzten zehn Jahren drei Kinder tot zur Welt gebracht. Sie hätte die Kinder immer ohne fremde Hilfe entbunden.

Die Frau war erst kürzlich in das Gebäude gezogen. Sie sei also mit den toten Babys umgezogen, so die logische Folgerung. Alle fünf wiesen fast die Geburtsreife auf, man könne ihr Alter aber nicht mehr genau bestimmen. Die in der Gastronomie arbeitende Frau habe auch weitere lebende Kinder, hieß es.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fund, Finnland, Keller, Geruch, Neugeborenes
Quelle: nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2014 20:43 Uhr von Prachtmops
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ so..isses

warum bestrafen wenns totgeburten waren?

wenn sie die kinder umgebracht hat, dann ja... aber bei totgeburten wäre das wohl etwas realitätsfremd.
Kommentar ansehen
04.06.2014 20:54 Uhr von Hanna_1985
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Rechnen? Es lagen FÜNF tote Kinder im Keller. Sie hatte laut eigener Aussage DREI Totgeburten. Also selbst wenn Ihre Aussage stimmt, waren es zwei lebend Geburten.

Also...
- Warum holt sie sich keine Hilfe? Immerhin muss ja fünfmal zumindest ein zeugungsfähiger Mann um sie herum gelebt haben, theoretisch zumindest...
- Verhütet sie verdammt nochmal nicht, spätestens nach der 2. Totgeburt...
Kommentar ansehen
05.06.2014 05:37 Uhr von langweiler48
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dass die Frau wohl nicht richtig tickt, zeigt, dass sie 5 Geburten alleine durchgezogen hat. Die wollte wahrscheinlich nur das Vergnuegen, aber nicht die Folgen der Erziehung haben. Einfach unfruchtbar machen und Ruhe ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?