04.06.14 19:37 Uhr
 247
 

USA: Hagelunwetter führt zur Zerstörung von mehreren tausend Autos

Ein Hagelunwetter mit teilweise auftretenden Tornados ereignete sich am Dienstagabend im mittleren Westen der USA. Dabei zerstörten Hagelkörner, so groß wie Tennisbälle, mehrere tausend Autos.

Dem TV-Bericht des The Weather Channel zufolge waren über die US-Bundesstaaten Nebraska, Missouri und Iowa die Unwetter niedergegangen. 35 Millionen Bürger hielten sich in der betroffenen Region auf.

Allein in einem Autohaus in der Stadt Omaha richtete der Hagel bei 4.000 Autos Schäden an. Eine Betroffene erzählte, sie habe ihre Aktentasche über den Kopf gehalten, während sie im Auto saß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Auto, Unwetter, Zerstörung, Hagel
Quelle: nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich
Hamburg: Erneut Polizeiautos ausgebrannt