04.06.14 19:14 Uhr
 700
 

Karlsruhe: Ausstellung zeigt ungewöhnliche Gegenstände aus Verbrechen

In Karlsruhe öffnet jetzt die Ausstellung "Asservate des Verbrechens" ihre Tore. Hier sind verschiedene Gegenstände zu sehen, die bei diversen Verbrechen eine Rolle gespielt haben.

Dabei geht es jedoch nicht um Messer oder Schusswaffen, sondern vielmehr um Gegenstände aus dem Alltag.

Beispielsweise ist ein Schirmständer zu sehen, der einem ermordeten Mädchen umgebunden wurde, bevor sie in einen Fluss geworfen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Karlsruhe, Verbrechen, Gegenstand
Quelle: stuttgarter-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?