04.06.14 11:51 Uhr
 335
 

Drei legendäre Kriegerstatuen kehrten nach Kambodscha zurück

Das Nationalmuseum von Kambodscha wird demnächst "Duryodhana", "Balarama" und "Bhima" präsentieren können. Bei den dreien handelt es sich um lebensgroße Sandsteinstatuen, die aus der Zeit des Khmer-Reichs stammen.

Diese waren in den 1970er Jahren aus dem Tempelkomplex Koh Ker gestohlen worden und waren seitdem in den USA untergebracht.

Zwei Auktionshäuser und ein kalifornisches Museum waren mit der Herausgabe der über 1.000 Jahre alten Kunstwerke einverstanden, am gestrigen Dienstag erreichten diese die Hauptstadt Phnom Penh.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Rückkehr, Statue, Kambodscha, Krieger
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?