04.06.14 10:27 Uhr
 2.689
 

Haferflocken: Das Nahrungsmittel mit der heilenden Wirkung

Im vergangenen Jahrhunderten zählte Hafer zu den bedeutendsten Grundnahrungsmitteln, weil ihm eine heilende Wirkung nachgesagt wurde.

Haferflocken sind ernährungstechnisch sehr wichtig: Sie stärken das Immunsystem und sorgen für ein geregelten Blutzuckerspiegel. Zudem sorgen Bestandteile der Haferflocken für mehr Energie, gesunde Haut und Fingernägel.

Auch für die Linderung von Magen-Darm-Krankheiten sind Haferflocken gut. Zudem machen sie nicht dick, da die enthaltenen Ballaststoffe länger satt halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ernährung, Wirkung, Nahrungsmittel, Haferflocke
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2014 11:12 Uhr von Kennyisalive
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Alles macht dick, wenn man zuviel davon isst ...
Kommentar ansehen
04.06.2014 11:17 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn die denn wenigstens auch nach was schmecken würden...
Kommentar ansehen
04.06.2014 13:04 Uhr von Retrobyte
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Kennyisalive:
"Alles macht dick, wenn man zuviel davon isst ..."

Ich weiß was du damit sagen willst, trotzdem sollte aber angemerkt werden, dass das nicht so ganz stimmt.

Wenn du jeden Tag nur noch Kopfsalat essen würdest,
würdest du eher krepieren als fett zu werden.
Kommentar ansehen
04.06.2014 13:05 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Hibbelig

Deshalb der Pappegeschmack.Gut zu wissen.
Kommentar ansehen
04.06.2014 14:03 Uhr von aminosaeure
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Homer Hafert...
Kommentar ansehen
04.06.2014 14:42 Uhr von Retrobyte
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ReichsfluBscheibe:
Ich weiß leider beim besten Willen nicht, was du mir damit
mitteilen möchtest, sorry.
Vielleicht sind auch nur deine Drogen besser als meine.
Das würde zumindest einiges erklären. :)
Kommentar ansehen
04.06.2014 16:05 Uhr von LuckyBull
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autorin:

In vergangenen Jahrhunderten !!! (Nicht: Im - und dann Plural !)

Und außerdem zu verbessern: .. sorgen für einEN geregelten Blutzuckerspiegel.

Sag doch den Checkern zum Korrigieren Bescheid.
Kommentar ansehen
04.06.2014 18:38 Uhr von JensGibolde
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jehabt euch wohl!

eua majo heinz kiesel!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?