04.06.14 10:24 Uhr
 2.052
 

USA: "Ratgirl" - Frau züchtete tausende Ratten und ließ sie dann frei

Dass die Stadt San Francisco (USA) immer wieder von Ratten heimgesucht wird, liegt wohl auch an einer Frau, die von den Tieren besessen zu sein scheint.

Laut den Gesundheitsbehörden züchtet die 43-Jährige, die als "Rat Girl" bekannt ist, seit Jahren Tausende der Nager. Allein 1.000 der Tiere wurden vernichtet, während sie sich in einem Hotel aufhielt. Zwar würden Behörden immer wieder Tiere beschlagnahmen, aber es würden immer weitere auftauchen.

Der Chef der Tierpflege macht sich nicht nur um andere Menschen Sorgen, da die Ratten Krankheiten übertragen können. Die Züchterin scheine unter psychischen Problemen zu leiden, er sorgt sich auch um ihr Wohlbefinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Ratte, Plage, Zucht
Quelle: mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2014 10:36 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ist der zweite Name der Frau vielleicht Willard?
http://de.wikipedia.org/... ;)
Kommentar ansehen
04.06.2014 11:52 Uhr von r3vzone
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an so einen schlechten Horrorfilm, wo der Hausmeister einer Psychatrie auch von diesen Tieren besessen ist.
Kommentar ansehen
05.06.2014 09:36 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon abnormal, wenn man so viele Tiere züchtet. Aber ich denke die wollte sich in ihrem Erfolg sonnen. Von einem Pärchen Ratten eine tausendfaches Vermehrungserlebnis, das ist doch eine Ausbeute.

Ironie off.

Es ist aber auch abnormal, dass die Behörden nicht resoluter durchgegriffen haben.

Aber ich denke, wenn diese Ratten ins Freie kommen, werden sie keinen Menschen mit irgendwelchen Krankheiten infizieren, da sie ja wahrscheinlich auch sehr steril gehalten wurden. Da heißt für mich sogar, dass die Ratten mehr gefährdet sind als die Menschen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?