03.06.14 14:58 Uhr
 296
 

Neue Leitlinie: Hodenhochstand frühzeitig behandeln lassen

Dass Eltern einen Hodenhochstand ihres Kindes noch vor dessen ersten Geburtstag behandeln lassen sollten, ist schon seit einigen Jahren bekannt (ShortNews berichtete).

Diese Empfehlung hat nun endlich auch ihren Weg in eine neue Leitlinie des DGKCH (Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie) gefunden.

Damit diese Krankheit behandelt werden kann, ist es notwendig, dass die Eltern informiert sind und rechtzeitig handeln können, da sich sonst im späteren Lebens des Kindes Komplikationen ergeben können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Hoden, Chirurgie, Leitlinie
Quelle: heilpraxisnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe
Philadelphia: Jüdischer Friedhof geschändet
"Terminator" & Co.: Schauspieler Bill Paxton im Alter von 61 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?