03.06.14 14:37 Uhr
 128
 

Fußball: WM in Katar - auch Australien soll bestochen haben

Gerade ist die WM 2022, die in Katar stattfinden soll, weiter massiv in die Kritik ob der Korruptionsanschuldigungen geraten, nun gerät auch Mitbewerber Australien in die Schusslinie.

So sollen etwa vier Millionen Euro in die Förderung der Fußball-Föderation Ozeaniens geflossen sein. Ob diese Zahlen eng mit der Bewerbung rund um die WM 2022 geflossen seien, sei noch nicht bekannt.

Die FIFA hat bereits angekündigt die Ermittlungen aufzunehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Australien, FIFA, Katar
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?