03.06.14 14:37 Uhr
 131
 

Fußball: WM in Katar - auch Australien soll bestochen haben

Gerade ist die WM 2022, die in Katar stattfinden soll, weiter massiv in die Kritik ob der Korruptionsanschuldigungen geraten, nun gerät auch Mitbewerber Australien in die Schusslinie.

So sollen etwa vier Millionen Euro in die Förderung der Fußball-Föderation Ozeaniens geflossen sein. Ob diese Zahlen eng mit der Bewerbung rund um die WM 2022 geflossen seien, sei noch nicht bekannt.

Die FIFA hat bereits angekündigt die Ermittlungen aufzunehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Australien, FIFA, Katar
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Rad: Sprint-Star Marcel Kittel wechselt zum Team Katjuscha-Alpecin
Fußball: BVB-Star Raphaël Guerreiro muss 90.000 Euro wegen Fahrerflucht zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?