03.06.14 12:46 Uhr
 362
 

Collien Ulmen-Fernandes hat übertriebene Angst um ihr Kind

Die Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes hat zugegeben, panische Angst um ihr Kind zu haben.

"Ich selbst habe nie Angst gekannt. Doch seit mein Kind bei mir ist, bin ich total panisch", so die 32-Jährige: "Manchmal bete ich, dass die Füße meiner Tochter halten, dass die Nase atmet. Und gäbe es einen gepanzerten Schutzanzug für Kinder, ich würde sie hineinstecken."

Ihre Angst und andere Sorgen sowie Erfahrungen als Mutter hat sie in ihrem neuen Buch "Ich bin dann mal Mama" weiter geschildert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Angst, Collien Ulmen-Fernandes
Quelle: huffingtonpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2014 12:48 Uhr von blade31
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wo man das Buch bekommt und wieviel es kostet fehlt noch in dieser Werbung ups News...
Kommentar ansehen
03.06.2014 12:49 Uhr von Berundo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Collien Ulmen-Fernandes hat übertriebene Angst nicht genug Bücher zu verkaufen, mehr nicht.
Kommentar ansehen
03.06.2014 13:00 Uhr von knuggels
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte sie wirklich solche Angst, würde sie kein Buch darüber schreiben. Damit rückt ihre Tochter ja noch mehr in den Focus von irgendwelchen Spinnern die ihr möglicherweise böses wollen.
Kommentar ansehen
03.06.2014 20:26 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
knuggels,
unterschätz mal nicht den Geltungsdrang solcher Supermütter- durch die Blume sagt sie hier im Prinzip, wie "toll" sie doch auf ihr zukünftig stubenhockendes, in Watte gepacktes Kind aufpaßt...und das nennt sie Angst.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?