03.06.14 12:40 Uhr
 108
 

Iran: Vier Tote nach Sandsturm

Am gestrigen Montag raste ein Sandsturm über Irans Hauptstadt Teheran. Dabei wurden mindestens vier Personen getötet. Weitere 27 Menschen wurden verletzt. Mehr als 7.000 Rettungskräfte waren im Einsatz, um der chaotischen Lage in der Stadt Herr zu werden.

Der Sandsturm entwurzelte Bäume, zerschmetterte Fensterscheiben und Trümmer wurden durch die Straßen geblasen. Fast 50.000 Haushalte hatten keinen Strom. Der Sandsturm hatte eine Geschwindigkeit von etwa 31 Stundenkilometer.

Wenige Stunden nach dem Sandsturm, hatte sich die Lage wieder halbwegs normalisiert. Die Wettervorhersagen berichten von weiteren überziehenden Schlechtwetterfronten in den kommenden Tagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran, Tote, Sandsturm
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?