03.06.14 12:30 Uhr
 354
 

"Neue Gruppe der Weltdiener"-Sekte: Eltern unter Misshandlungsverdacht

Ein Paar aus dem bayerischen Erlangen steht vor Gericht, weil es seinem an Mukoviszidose erkrankten Kind die Medikamente verweigert haben soll.

Die beiden gehören der Sekte "Neue Gruppe der Weltdiener" an und verweigerten auch jegliche Arztbesuche.

Der 16-jährige Junge wog am Ende nur noch 27 Kilogramm und konnte sich zu seinem leiblichen Vater flüchten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Eltern, Gruppe, Sekte
Quelle: huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2014 13:18 Uhr von dunnoanick
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist jetzt Misshandlung. Hätten sie Ihm einfach nur am Glied rumgeschnippelt, wäre alles super.

Mannomann ... wie krank ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?