03.06.14 12:03 Uhr
 265
 

Brad Pitts Attackierer verteidigt sich: "Ich bin nicht verrückt"

Als Vitalii Sediuk auf dem Roten Teppich den Hollywood-Star Brad Pitt attackierte, wurde er sofort von der Security weggezogen und zu einer Bewährungsstrafe verurteilt (ShortNews berichtete).

Der ehemalige Journalist verteidigt sich nun, er sei kein Stalker, sondern wollte den Schauspieler nur kurz umarmen.

"Ich bin ein normaler Kerl, ich bin nicht verrückt", so der 25-Jährige.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Attacke, Brad Pitt, verrückt
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brad Pitt bot 120.000 Dollar für "Game of Thrones"-Schauen mit Emilia Clarke
Angelina Jolie soll seit Trennung von Brad Pitt auf Sex verzichten
Versöhnen sich Angelina Jolie und Brad Pitt? Scheidung erst einmal ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2014 13:10 Uhr von alex070
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
25jährige die Brad Pit nur mal kurz umarmen wollen klingen schon recht ähem merkwürdig.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brad Pitt bot 120.000 Dollar für "Game of Thrones"-Schauen mit Emilia Clarke
Angelina Jolie soll seit Trennung von Brad Pitt auf Sex verzichten
Versöhnen sich Angelina Jolie und Brad Pitt? Scheidung erst einmal ausgesetzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?