03.06.14 11:55 Uhr
 731
 

Nun offiziell: Scientology-Schutzklausel seit 1. Mai in Niedersachsen gültig

Das Land Niedersachsen wird künftig Scientology-Einflüsse abwehren. Um die Ausschließung der Sekte und ihrer Frontgruppen sicherzustellen, wird eine Schutzklausel bei der öffentlichen Erteilung von Verträgen über Beratungs- und Schulungsleistungen verankert.

Gemäß dem Erlass des niedersächsischen Wirtschaftsministeriums müssen sich Anbieter von Personal- und Managementschulungen verpflichten, dass sie und ihre Mitarbeiter keine Verbindungen zur Scientology-Bewegung haben.

Im Wortlaut beinhaltet diese Klausel, nicht die "Technologie" von L. Ron Hubbard anzuwenden, zu lehren oder in sonstiger Weise zu verbreiten.


WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Niedersachsen, Scientology, Mai
Quelle: blog.cosinex.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2014 12:51 Uhr von Shifter
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
solange man die ufospinner nicht verbietet kann das nicht rechtens sein
Kommentar ansehen
03.06.2014 13:37 Uhr von Xenu_sucks
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Shitter

Was soll denn daran nicht rechtens sein?

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
03.06.2014 14:19 Uhr von LuisedieErste
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
da hätte ich nach Adidas Vorbild noch eine Begründung reingebracht: verfassungsfeindlich, problematisches Menschenbild etc...dann brauchen die lieben Sektierer gar nicht erst versuchen, dagegen zu klagen...was sie vmtl. trotzdem versuchen, keine Instanz auslassen aber...;-)
Kommentar ansehen
04.06.2014 06:38 Uhr von Kostello
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die sollen, wenn schon, die Organisation verbieten und nicht die Menschen diskriminieren, welche von denen mit staatlicher Erlaubnis getäuscht wurden.
Kommentar ansehen
05.06.2014 13:18 Uhr von mammamia
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Lang lebe die Zensur....Hubbard Technologie muss ja wirklich effektiv sein, dass man es verbieten muss. Nehme an in Nordkorea gibt es diese Klausel auch!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?