03.06.14 11:53 Uhr
 194
 

Auch Kuba will Gefangenenaustausch mit den USA nach Talibanfreilassung

Die Taliban haben den US-Soldaten Bergdahl freigelassen. Als Gegenleistung erhielten sie in einem Gefangenenaustausch fünf Guantanamo-Häftlinge.

Auch Kuba hat Interesse an einem derartigen Austausch. Sie würden den US-Bürger Alan Gross freilassen, wenn die USA die restlichen drei Gefangenen der "Cuban Five" freigeben würde.

Doch die USA haben derzeit kein Interesse an diesem Gefangenenaustausch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kuba, Austausch, Gefangener
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2014 11:53 Uhr von sfmueller27
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schon seltsam, dass man mit den Taliban verhandelt, aber den Landsmann in Kuba im Gefängnis sitzen lässt.

[ nachträglich editiert von sfmueller27 ]
Kommentar ansehen
03.06.2014 13:53 Uhr von BadReligion
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
komisch finde ich das Bowe´s Vater bismillahirrahmanirrahim gesagt hat und nicht Barack OBama Hussein selbst weil dieser doch Muslim ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben
"Luke Cage" erhält eine zweite Staffel auf Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?