03.06.14 11:16 Uhr
 267
 

Vorab-PR mit Kanzlerin als Telefonjoker brachte "Wer wird Millionär?" Topquote

Der Sender RTL hatte im Vorfeld der gestrigen Promi-"Wer wird Millionär?"-Ausgabe damit gelockt, dass Angela Merkel als Telefonjoker dabei sein werde (ShortNews berichtete).

Diese Vorab-PR bescherte der Quizsendung eine sensationelle Quote von 7,67 Millionen Zuschauern.

Viel von der Kanzlerin war in der Sendung indes nicht zu hören, immer wenn Kandidat Wolfgang Bosbach versuchte, sie zu erreichen, ging nur die Mailbox ran.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Millionär, Kanzler, PR
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arme Finalistin!
Scarlett Johansson verprügelte während Dreharbeiten einen Stuntman
Kritik an ZDF-Journalistin Dunja Hayali wegen Interview in rechter Zeitung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2014 11:31 Uhr von Maedy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da gab es PR ?...habe nur am Ende,als meine TopGear Sendung rum war, mitbekommen,dass die Geissens da waren...die hatten irgendwie Unterhaltungswert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arme Finalistin!
Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?