03.06.14 09:31 Uhr
 165
 

Bochum: Unfall unter Drogeneinfluss - Sechsjähriger wird von LKW Fahrer angefahren

Am Abend des vegangenen Sonntag hat sich in Bochum-Wattenscheid ein Unfall ereignet, bei dem ein sechs Jahre alter Junge verletzt wurde.

Nach Angabe der Polizei überquerte ein Sechsjähriger mit seinen beiden Geschwistern gerade die Straße. Der Fahrer eines LKW übersah eine rote Ampel und erfasste den Jungen.

Der Sechsjährige kam mit Verletzungen in eine Klinik. Der Fahrer des Sattelzugs gab an, das er einen Joint geraucht habe. Ein Test fiel dementsprechend positiv aus. Seine Fahrerlaubnis wurde einkassiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Fahrer, LKW, Bochum, Drogeneinfluss
Quelle: westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook
Grausamer Verdacht: Berliner Stückelkiller hat noch mehr Menschen zerstückelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2014 14:49 Uhr von DerBernd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift finde ich etwas unglücklich. Beim ersten Lesen habe ich gedacht, der sechsjährige wäre unter Drogeneinfluss gewesen.

Soll nur ein Hinweis sein und ich weiß der Gedanke ist unlogisch, aber in der heutigen Zeit weiß man ja nie...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gina-Lisa Lohfink muss Dschungelcamp verlassen
Donald Trump stoppt Hilfen für Abtreibungsorganisationen im Ausland
Pressesprecher von Donald Trump: "Es ist unsere Absicht, Sie nie anzulügen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?