03.06.14 09:14 Uhr
 1.476
 

Autofahrer erscheint betrunken auf Polizeiwache - Das hatte Folgen für ihn

Eine unüberlegte Aktion kostete einen 24 Jahre alte Mann in Ueckermünde jetzt auf kuriose Art und Weise den Führerschein.

Der Mann war nachts bei einer Polizeistation aufgetaucht und wollte einen Alkoholtest machen, um zu sehen, ob er noch fahren darf. Der Test ergab 0,87 Promille, also fahruntüchtig.

Dumm nur: Der junge Mann war mit seinem Wagen zur Wache gekommen. Die Polizisten kassierten sofort seinen Führerschein, nun erwarten ihn ein Fahrverbot und 500 Euro Geldbuße.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Autofahrer, betrunken, Polizeiwache
Quelle: autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2014 09:18 Uhr von blade31
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Warum skurrile Folgen? das war doch alles die logische Konsequenz...
Kommentar ansehen
03.06.2014 09:18 Uhr von KlötenInNöten
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Überaus skurril, überraschend und überhaupt nicht absehbar! Mein Erstaunen kennt keine Grenzen!
Kommentar ansehen
03.06.2014 09:34 Uhr von knuggels
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Man bekommt seinen Führerschein abgenommen wenn man besoffen Auto fährt? Skurriler gehts kaum.
Kommentar ansehen
03.06.2014 17:40 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ich glaube die haben dem den Lappen wegen mangelnder Intelligenz abgenommen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?