02.06.14 19:59 Uhr
 276
 

Barack Obamas neue Taktik: Führung durch nationale und internationale Klimapolitik

Obama geht politisch neue Wege. Er versucht am Parlament vorbeizuregieren, da ein Klimaschutzgesetz am Widerstand der Republikaner gescheitert war.

Die Umweltschutzbehörde hat nun in seinem Auftrag neue und strengere Regeln für die amerikanischen Kohlekraftwerke veröffentlicht. Bis 2020 sollen deren CO2-Emissionen um 25 Prozent niedriger werden.

Damit signalisiert Obama sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene, dass Klimaschutz wichtig ist und die USA somit in puncto Klimaschutz von einer Blockademacht zu einer Führungsmacht werden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Barack Obama, Führung, Klimaschutz, Taktik, Klimapolitik, international
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2014 20:48 Uhr von McHARD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fragt sich ob die Regeln seinen Nachfolger überleben...
Kommentar ansehen
02.06.2014 21:11 Uhr von ZzaiH
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Fragt sich ob er seine Worte überhaupt in die Tat umsetzt - schließlich ist er poltiker...
Kommentar ansehen
03.06.2014 08:02 Uhr von :raven:
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Der ganze "Klimawandel" ist politisch instrumentalisiert. Der Betrug kann von jedem Interessierten nachgelesen werden im Internet.

Aber solange genug Schafe brav auf jeden Zug aufspringen, spielt die Wahrheit keine Rolle mehr.
Kommentar ansehen
03.06.2014 08:36 Uhr von CrowsClaw
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@

"Der ganze "Klimawandel" ist politisch instrumentalisiert. Der Betrug kann von jedem Interessierten nachgelesen werden im Internet."

quod esset demonstrandum

"Aber solange genug Schafe brav auf jeden Zug aufspringen, spielt die Wahrheit keine Rolle mehr."

Kann man auch auf Ihre Haltung anwenden.
Kommentar ansehen
03.06.2014 08:39 Uhr von usambara
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ :raven:
Die ganze "Klimawandel-Lüge" ist politisch instrumentalisiert- kann jeder in den Broschüren der Industrie-Lobby nachlesen.
Aber solange genug Schafe brav weiter dicke SUV fahren, spielen Schlaglöcher keine Rolle mehr.
Kommentar ansehen
03.06.2014 08:45 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam aber sicher begreifen die klügeren Amerikaner, dass sie nicht nur sehr viel zu verlieren haben sondern es auch bereits begonnen hat.
Kommentar ansehen
03.06.2014 09:43 Uhr von knuggels
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA Führungsmacht im Klimaschutz? Die stolpern die nächsten Jahrzehnte noch hinterher.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?