02.06.14 19:22 Uhr
 6.287
 

Tickets für 300 Euro: Prince bläst Berlin-Konzert wieder ab

Superstar Prince hatte überraschend ein Konzert im Berliner Tempodrom angekündigt, das mit Ticketpreisen von bis zu 300 Euro für Schlagzeilen sorgte.

Nun blies er den Auftritt für den 03. Juni wieder ab, als Grund wurden "unvorhergesehe Produktionsschwierigkeiten" angegeben.

Die Gründe liegen aber wohl eher in den zu wenig verkauften Tickets.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Konzert, Absage, Prince
Quelle: rollingstone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2014 20:10 Uhr von knuddchen
 
+39 | -4
 
ANZEIGEN
Bei 300€ doch kein Wunder. Wer bezahlt schon 300€ für ein Konzert-Ticket nur um den singen zu sehen. Der muss ja nicht mehr ganz helle sein.
Kommentar ansehen
02.06.2014 22:37 Uhr von tvpit
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Eigentlich müsste er noch Geld mitbringen,damit jemand hingeht.
Kommentar ansehen
03.06.2014 08:29 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann heisst der wieder Prince? Hatte der sich nicht mal in ein Symbol verwandelt?
Kommentar ansehen
03.06.2014 08:44 Uhr von Schäff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte das Konzertmanagement eine kleinere Konzertstätte und niedrigere Preise gewählt, hätten sie die Hütte in Berlin sicherlich auch voll gekriegt.
In Brüssel hatte der Veranstaltungsort zum Beispiel nur 400 Plätze (Berlin: 3750) und in Wien belaufen sich die Ticketpreise nur auf 79 bis 149 Euro (Berlin: anfangs 297 bis 332, später 188 bis 332 Euro).
Kommentar ansehen
03.06.2014 10:22 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja... wer zu gierig wird...
Kommentar ansehen
03.06.2014 16:33 Uhr von Epic_Fail
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@newsleser54

Zitat:
"300 was?? Euros?? Wirklich?? Wer gibt bitte 300 Euros aus??"

Ehmmmm, Leute die das Geld auf Tasche haben, vielleicht? Kannste Dir nicht vorstellen, was?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?