02.06.14 18:18 Uhr
 54
 

Frankfurter Börse: DAX scheitert acht Punkte vor der 10.000-Marke

An der Frankfurter Börse schaffte es der Deutsche Aktienindex (DAX) zum Start in die neue Handelswoche erneut nicht, die 10.000-Punkte-Marke zu knacken. Im Handelsverlauf stieg der DAX bis auf 9.992 Zähler und fiel danach wieder etwas zurück.

Zum Handelsende am heutigen Montag notierte der deutsche Leitindex dann bei 9.950 Stellen, das waren 0,1 Prozent mehr als am vergangenen Freitag.

Der MDAX stieg heute um 0,4 Prozent auf 17.015 Punkte. Für den TecDAX ging es um 0,5 Prozent auf 1.298 Punkte nach oben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Marke, DAX, Frankfurter Börse, Punkte
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2014 10:15 Uhr von Atheistos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, die meisten anderen Börsen sind größtenteils überbewertet. Jetzt pumpen wir noch schnell den DAX ins unermessliche auf und dann brauchts nur noch eine spitze Nadel....

Die Unternehmen wissen schon gar nicht mehr wohin mit dem ganzen, frisch gedrucktem Geld, deswegen kaufen auch viele ihre eigenen Aktien auf.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?