02.06.14 18:13 Uhr
 146
 

OPEC erhöht die Ölförderung - Ölpreise geben nach

Im vergangenen Monat hat die OPEC ihre Ölförderung um 75.000 auf 29,988 Millionen Barrel erhöht. Dies führte zu Belastungen an den Ölmärkten.

So kostete zuletzt ein Barrel (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent 109,06 US-Dollar. Das waren 0,4 Prozent weniger als am vergangenen Freitag.

Der Preis für Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) gab ebenfalls 0,4 Prozent nach und notiert jetzt bei 102,45 US-Dollar pro Barrel.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Ölmarkt, OPEC, Ölförderung
Quelle: shareribs.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2014 18:49 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aber nicht die Spritpreise!
Kommentar ansehen
03.06.2014 07:31 Uhr von atrocity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man merkts am Sprit wie der Ölpreis nachgibt. Sind schon wieder auf 1,62 "runter" :P

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden
Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?